Kunst

Bochumer Werkstatt Wort und Bild lädt zum Kunstmarkt ein

Horst Dieter Gölzenleuchter und seine Frau Renate freuen sich auf viele Besucher bei ihrem Kunstmarkt am Wochenende.

Horst Dieter Gölzenleuchter und seine Frau Renate freuen sich auf viele Besucher bei ihrem Kunstmarkt am Wochenende.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Bochum.  Die Werkstatt Wort und Bild lädt zum Kunstmarkt ein. Galerist und Künstler H.D. Gölzenleuchter hat mehr zu bieten als Gemälde und Holzschnitte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum jährlichen Kunstmarkt lädt der Künstler und Autor Horst Dieter Gölzenleuchter am Wochenende in sein Atelier Wort und Bild im Kulturmagazin Lothringen ein.

Künstlerischer Anspruch

„Kunst und Literatur, die Kultur im Allgemeinen, kann gerade in verwirrenden, scheinbar perspektivlosen Zeiträumen ein Ort der Besinnung, des Diskurses und des Sozialen sein“, so die Haltung des Bochumer Künstler. Genau das ist seit Jahrzehnten der Anspruch seiner Werkstatt und Edition Wort und Bild. Der Kunstmarkt, der zur Unterstützung der Werkstatt- und Editionsarbeit dient, bietet Werke der Bildenden Kunst, der Literatur, und das in großer Bandbreite: sinnlich, poetisch, realistisch, abstrakt, surreal, nachdenklich und fröhlich.

Offeriert werden Arbeiten u.a. von HAP Grieshaber, A. Paul Weber, Ernst Fuchs, Tisa von der Schulenburg, Carmen Meiswinkel, Hermann Metzger.; ausgestellt sind unter anderem auch neue Ölbilder und Holzschnitte von H.D. Gölzenleuchter. Dazu Malerei von Taher Shafie (New York), Grafik von Ilse Schreiber-Noll (New York) und Kata Jorge Nuñez (Chile).

Fundgrube für Kunst und Literatur

Die Werkstatt wird somit wieder zu einer Fundgrube für Kunst und Literatur, in der man auf Entdeckungsreise gehen kann.

Werkstatt Wort und Bild, Lothringer Straße 36c, Samstag (16.11.) von 14 bis 19 Uhr, Sonntag (17.11.) von 11 bis 19 Uhr, Eintritt frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben