Einzelhandel

Bochumer Einzelhändler eröffnen gemeinsamen Online-Shop

Digital Guide Deniz Türker hat die Händler bei dem Online-Shop unterstützt. Er arbeitet seit einem Jahr an dem Konzept und unterstützt die Händler bei Fragen der Digitalisierung.

Digital Guide Deniz Türker hat die Händler bei dem Online-Shop unterstützt. Er arbeitet seit einem Jahr an dem Konzept und unterstützt die Händler bei Fragen der Digitalisierung.

Foto: Ingo Otto

Bochum.   Die „Bochumer Originale“ starten mit wir-sind-bochum.de einen Marktplatz im Netz. Unterstützt werden sie dabei von Digital Guide Deniz Türker.

Die Bochumer Einzelhändler-Gemeinschaft „Bochumer Originale“ hat gemeinsam mit der Bochum Marketing GmbH einen eigenen Online-Marktplatz eröffnet. In dem Shop können Waren der 14 inhabergeführten Einzelhandelsgeschäfte und der Touristinfo gekauft werden.

Ziel des Shops sei es hauptsächlich, die Online-Präsenz der Bochumer Innenstadt zu steigern, erklärt Mario Schiefelbein, Geschäftsführer von Bochum Marketing. „Der Shop ist ein digitales Schaufenster für die Händler, das zeigen soll, welche Produkte in Bochum zu kaufen sind.“ Auf der Online-Plattform Atalanda hat jeder Händler sein eigenes Profil, auf dem eine ausgesuchte Produktauswahl präsentiert wird. Anders als beim reinen Online-Versandhandel können Kunden ihre bestellte Ware auch direkt vor Ort in den Geschäften in der Innenstadt abholen.

Berater und Vermittler

Ein wesentlicher Motor hinter dem gemeinsamen Projekt ist der Digital Guide (digitaler Lotse) Deniz Türker von Bochum Marketing. Der 27-jährige Sozialwissenschaftler ist seit Oktober 2017 im Stadtmarketing tätig und soll die Einzelhändler bei der Digitalisierung ihrer Geschäfte unterstützen.

„Als Digital Guide berate ich die Händler bei Fragen zu Online-Marketing und der zunehmenden Digitalisierung am Arbeitsplatz, etwa bei der Einführung und Verbesserung von digitalen Warenwirtschaftssystemen.“ Türker sieht sich dabei als Vermittler zwischen den Händlern und IT-Dienstleistern. „Den Händlern fehlen oft die Zeit und der Hintergrund zu solchen Themen. Ich kann für sie übersetzen und unbefangen Rückmeldung geben.“ So berät er nicht nur beim Umgang mit Sozialen Medien wie Facebook und Instagram, sondern auch bei technischen Fragen.

Den technischen Hintergrund hat sich Türker dabei zum Teil selbst beigebracht. „Ich hab meinen ersten Computer mit sechs Jahren bekommen, seitdem habe ich mich viel mit dem Thema beschäftigt.“ Während seines Studiums an der Ruhr-Uni war er dann im IT-Service tätig und hat eine Weiterbildung zum Social-Media-Manager gemacht. „Wir sind sehr froh, Deniz Türker für die Stelle gefunden zu haben“, so Geschäftsführer Schiefelbein.

Erste Erfolge bei Digitalisierung

Das zunächst auf zwei Jahre befristete Projekt wird zum Teil von Fördergeldern des Landes NRW, von den Händlern und Bochum Marketing finanziert. Die Idee hinter dem Projekt kam dabei von den Geschäftsleuten selbst. „Die Händler haben einen gemeinsamen Bedarf bei der Digitalisierung entdeckt“, erklärt Schiefelbein.

Erste Erfolge neben dem Online-Shop sieht Türker beim Umgang der Einzelhändler mit den digitalen Angeboten: „Sie beschäftigen sich mehr mit den Fragen, sind mit den Systemen vertrauter und tauschen sich untereinander aus.“

Ein Schritt, der notwendig sei, wenn man mit der Zeit gehen will, meint Mario Schiefelbein: „Die Innenstädte verändern sich durch den Online-Handel sehr stark. Es ist wichtig, sich jetzt mit dem Thema zu befassen. Der Shop ist ein gutes Mittel, Fragestellungen zu klären und Erfahrungen zu machen.“

>>> INFO: Neuer Online-Marktplatz von Bochumer Händlern

  • Der gemeinsame Online-Marktplatz der Bochumer Originale und der Bochum Marketing GmbH ist zu finden unter
    www.wir-sind-bochum.de
  • Dort sind Produkte von 14 Bochumer Fachhändlern und der Bochum Touristinfo erhältlich.
  • Nach der Bestellung können die Waren entweder mit einem Paketdienst geliefert oder persönlich abgeholt werden in den Geschäften.
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben