Festival

Bochum Total 2020: Festival ist abgesagt und verschoben

Bochum Total 2020 ist abgesagt: Dichte Besuchermassen, die sich von Bühne zu Bühne im Bermudadreieck schieben, wird es in diesem Jahr also nicht geben.

Bochum Total 2020 ist abgesagt: Dichte Besuchermassen, die sich von Bühne zu Bühne im Bermudadreieck schieben, wird es in diesem Jahr also nicht geben.

Foto: Bernd Thissen / FUNKE Foto Services

Bochum.  Das Festival Bochum Total 2020 ist abgesagt und verschoben. Stattdessen gibt es nun eine virtuelle Konzertreihe – das „Cyber Festival“.

• In zwei Wochen sollte es eigentlich losgehen mit Bochum Total. Doch das Festival ist durch die Ausbreitung des Coronavirus abgesagt worden. Großveranstaltungen in NRW sind noch bis zum 31. Oktober untersagt.

2021 soll es dann aber eine Neu-Auflage des Besuchermagneten Bochum Total geben. Geplant ist das Festival im Bermudadreieck für den 16. bis zum 19. Juli (Donnerstag bis Sonntag).

Marcus Gloria, Veranstalter des Festivals Bochum Total, hält sich mit Blick auf Künster und Band wie gewohnt bedeckt. Das Line-Up ist noch völlig unklar.

Noch gut zwei Wochen – dann sollte eigentlich das Festival Bochum Total in der Bochumer Innenstadt gefeiert werden. Vier Tage lang Musik, Tanzen und Feiern rund um das Bermudadreieck – so das Konzept von Macher und Erfinder Marcus Gloria. Daraus wird nun nichts. Das Umsonst-und-draußen-Festival fällt wie das Zeltfestival Ruhr in diesem Jahr aus. Schuld ist das Coronavirus.

Stattdessen ist eine virtuelle Konzertreihe geplant, die bereits am 15. Mai startet. Beim „Cyber Festival“ treten unter anderem Andreas Kümmert und Tommy Finke auf. Zuschauer können virtuell applaudieren. Im Interview hat Marcus Gloria einige Details verraten.

Aktuell haben Bund und Länder Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. Oktober verboten. Auch wenn es noch vereinzelt Zweifel darüber gibt, was denn eigentlich alles als Großveranstaltung gilt, Bochum Total zählt auf jeden Fall dazu: Im vergangenen Jahr hatte das Festival 500.000 Fans in die City gelockt.

Bochum Total 2021 – Datum für das kommende Jahr steht fest

Eine ähnliche Größenordnung wäre sicher auch für die 34. Auflage, im Juli 2020, zu erwarten gewesen. Vorgesehen dafür war das „Wochenende“ vom 16. bis 19. Juli (Donnerstag bis Sonntag). Grund für den späteren Termin war die Fußball-EM, die aber ja ebenfalls abgesagt ist.

Die Nachholtermine im kommenden Jahr stehen übrigens schon fest: Vom 1. Juli bis zum 4. Juli 2021 (Do. bis So.) soll es in der Bochumer Innenstadt wieder Live-Musik und Party-Stimmung geben. Dazu schreiben die Veranstalter auf Facebook: „Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder wild und ausgelassen miteinander feiern können!“

Wie das Line-Up dann aussehen wird, bleibt abzuwarten. Selbst für die geplante diesjährige Auflage waren noch keine Informationen durchgesickert. Veranstalter Marcus Gloria hält sich traditionell bedeckt, was das Künstler und Bands angeht.

Bochum Total – Schlechtes Wetter sorgte im Jahr 2019 für weniger Besucher

Im vergangenen Jahr waren die Besucherzahlen im Vergleich zu 2018 um 200.000 zurückgegangen. Marcus Gloria führte das im Interview mit dieser Redaktion unter anderem auf das schlechte Wetter zurück. Aber auch mehrere parallel verlaufende Großveranstaltungen in der Region hätten zeitgleich um Besucher geworben.

Zu den Highlights auf den Bühnen rund um das Bermuda Dreieck zählten unter anderem die Auftritte von Betontod, Andreas Kümmert, Thomas Godoj und Alice Francis.

So haben wir 2019 berichtet:

Hier gibt es fotografische Eindrücke aus dem Vorjahr – Die besten Bilder von Bochum Total 2019 zusammengestellt:

Hier gibt es noch mehr Nachrichten aus Bochum.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben