Open Air

Bermudadreieck Bochum wird zur Talk-Bühne

 Michael Wurst (li.) und Oliver Bartkowski freuen sich auf ihre Gäste und das hoffentlich zahlreich erscheinende Publikum.

 Michael Wurst (li.) und Oliver Bartkowski freuen sich auf ihre Gäste und das hoffentlich zahlreich erscheinende Publikum.

Foto: Werner Wiegand

Der Bermuda-Talk open air bietet Bochumer Promis wie Esther Münch und Axel Rudi Pell auf. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der mittlerweile 23. Bermuda-Talk steht am Sonntag ins Haus. Die Talkmaster und Gastgeber Oliver Bartkowski und Michael Wurst hoffen auf gutes Wetter. Jede Menge interessante Gäste haben sie bereits versammelt.

Die launig-informative Gesprächsrunde steigt, untermalt von Live-Musik, wie immer auf der Bühne am Konrad-Adenauer-Platz im Biergarten des „Mandragora“. Die Gästeliste ist illustrer und bietet gleich neun Bochumer Persönlichkeiten auf, die mit ihrer Arbeit und/oder ihrer Kunst das kulturelle Leben in unserer Stadt bereichern.

Comedians, Autoren, Musiker

Als da wären: Esther Münch (Comedian und Kabarettistin, „Putzfrau Waltraud“), Helmut Sanftenschneider (Comedian und Musiker), Horst Freckmann (Comedian, Harald Juhnke- und Heinz Erhardt-Imitator), Anja Liedtke (BO-Autorin, jüngste Veröffentlichung „Schwimmen wie ein Delfin“, ein Buch über David Bowie), Katja Leistenschneider (Moderatorin, nicht nur bei Radion Bochum), Alexandra Huß (Autorin, ihr jüngster Thriller: „Schneeweiße Hand“).

Ebenfalls dabei Pamela Dutkiewicz (WM-Dritte im Hürdensprint), Axel Rudi Pell (Bochumer Heavy-Metal-Musiker, über 30 Jahre im Geschäft) sowie Jürgen Grothkop von der Stiftung Auszeit, die sich um den Bau einer Betreuungseinrichtung für Familien mit behinderten Kindern bemüht.

26.5., Konrad-Adenauer-Platz, ab 16 Uhr, Eintritt frei

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben