Polizei

Verdacht auf Einbrüche: Polizei nimmt Arnsberger (37) fest

Der 37-Jährige wurde von den Beamten festgenommen.

Der 37-Jährige wurde von den Beamten festgenommen.

Foto: imago stock / imago/Eibner

Arnsberg.  Bei einem Polizeieinsatz in der Apothekenstraße im Ortsteil Arnsberg wurde am Donnerstagmorgen ein 37-Jähriger Arnsberger festgenommen.

Großes Polizeiaufgebot am Donnerstagmorgen in der Apothekenstraße im Ortsteil Arnsberg. Gegen neun Uhr rückten Beamte zwecks einer Durchsuchung des Hauses Nummer eins an – ein 37-jähriger Bewohner steht in Verdacht, mehrere Einbrüche im Stadtgebiet begangen zu haben. Als der Mann die Polizisten kommen sah, flüchtete er zunächst auf den Dachboden des verwinkelten Gebäudes. Daraufhin wurde Verstärkung angefordert, die – zügig und mit Blaulicht – zum Ort des Geschehens fuhr. Der Verdächtige ließ sich dann widerstandslos festnehmen, er wurde zur Wache nach Hüsten gebracht. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung wurden verschiedene Beweismittel gefunden und sichergestellt, so Polizeisprecher Holger Glaremin auf Nachfrage dieser Zeitung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben