Showroom wird eröffnet

Sundern: Ein neuer Raum für Traumhochzeiten

| Lesedauer: 4 Minuten
Julia Keggenhoff aus Sundern ist auch Traurednerin.

Julia Keggenhoff aus Sundern ist auch Traurednerin.

Foto: Seel Photodesign / Westfalenpost

Sundern.  Julia Keggenhoff eröffnet am Sonntag in Sundern einen Showroom für das perfekte Fest.

Eine Hochzeit planen, aber wie? Diese Frage stellen sich viele Brautpaare. Eine Möglichkeit, die sich bietet, ist es einen Weddingplaner oder eine Weddingplanerin zu engagieren. Seit 2016 gibt es auch eine Hochzeitsplanerin ganz in der Nähe. Julia Keggenhoff (33) war ursprünglich in der Mediengestaltung tätig und konnte sich dort bereits mit dem Bereich Eventmanagement vertraut machen. Jetzt eröffnet sie einen außergewöhnlichen Showroom in Sundern.

Weitere Nachrichten aus Arnsberg und Sundern>>>

Sie machte eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich, plante Messen mit und arbeitete zunächst im Bereich Dekoartikel. An das Thema Hochzeit war bis dato noch nicht zu denken. Dann kam die zündende Idee: Eventmanagement für Hochzeiten und Hochzeitsplanung. Seitdem war Julia Keggenhoff für die Agentur „Traumhochzeit“ tätig und hat ihren Standort direkt bei uns im Sauerland eröffnet. Eine weitere Mitarbeiterin mit dem Standort Schmallenberg war ebenfalls für „Traumhochzeiten“ zuständig.

Das sind die Tipps für die perfekte Hochzeit>>>

Aufgrund der großen Nachfrage von Hochzeitspaaren entschied sie sich, noch den Bereich Traureden mit einzubinden, und bietet dies seit 2018 ebenfalls an. Seit dem 1. Januar 2023 ist die Hochzeitsplanerin und Traurednerin unter dem Namen „Have a nice day – Hochzeiten&Events“ selbstständig tätig.

Das sind Hochzeits-Locations in NRW>>>

Zunächst startete Julia Keggenhoff in kleinem Rahmen und nun kann sie endlich, in Zusammenarbeit mit Dienstleistern aus der Region, ihren Showroom am 29. Januar 2023 einweihen. Sie spricht von „einem absoluten Novum hier im Sauerland“. Der Showroom entstand in Zusammenarbeit mit dem Meisterfloristen Wilhelm Schepper junior (34), der aus dem 33-jährigen Familienbetrieb stammt, der einige Zeit in Sundern war und nun in Balve/Hemer ansässig ist.

„Wir sind viel mehr als nur ein Dekorationsverleih“, so Julia Keggenhoff. „Well done weddings“ will kreative Meisterfloristik mit professionellem Eventmanagement vereinen. „Das Besondere daran ist, dass man die passende Floristik gleich mit auswählen könnt“, so Julia Keggenhoff. Zu wählen ist aus den unterschiedlichen Styles wie Modern, Classy, Bohemian und Vintage, aus denen alle dazugehörigen Elemente angemietet werden können. Neben Blumen, Vasen und Co. sind auch Mietmobiliar wie Holzbohlen- und Banketttische, verschiedene Stühle und Bars zu erhalten. Die Hochzeitsplanerin will dann für den abgestimmten „roten Faden“ sorgen.

Die Räumlichkeiten an der Recklinghauser Straße 28 in Sundern wirken von außen erstmal unscheinbar, bergen aber ein kleines Hochzeitswunderland mit Ausstellern von Schmuck, Hochzeitskleidern, Dekoration, Mobiliar für eine Hochzeitsfeier, Hochzeitsfotos und vieles mehr. Auf insgesamt 160 Quadratmetern präsentiert „Well-Done-Weddings“ in zwei Räumen ein Gesamtkonzept für Hochzeit mit Partnern und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Dienstleistern.

Alles kann gemietet werden

Die ausgestellten Stücke können für Events jeglicher Art gemietet werden und Termine können auch unabhängig von einer Planung vereinbart werden. Jeder kann vorbeikommen, Dekoration und Möbel mieten oder Blumen kaufen. Die Räumlichkeiten können aber auch angemietet werden, um zum Beispiel Braut oder Bräutigam mit einem JunggeselIen/-innen-Abschied zu überraschen, für Workshops, aber auch für Babyparties.

Julia Keggenhoff bietet hierzu verschiedene Möglichkeiten der Hochzeitsplanung an. Beginnend bei einem Coaching ab 199 Euro, bei dem Brautpaare mit Tipps, Tricks und einer Checkliste versorgt werden, um die Hochzeit möglichst strukturiert eigenständig zu planen, bis hin zum rundum Sorglos-Paket ab 4000 Euro. Dem Budget sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Manchmal sind Wünsche von Brautpaaren auch besonders. „In diesem Jahr richte ich eine Hochzeit im Phantasialand aus, weil es ein Lebenstraum dieses Brautpaares war. Das Budget bei einer solchen Hochzeit liegt da natürlich etwas höher und die Nutzung des Parks ist mit inbegriffen. Die nehmen jetzt alles mit was geht“, erzählt Julia Keggenhoff.

Die Vorbereitungen für die Feiern in den nächsten Monaten laufen. Bereits direkt nach Silvester kamen viele Anfragen für Hochzeitsplanungen noch in diesem Jahr.

Eröffnung am 29. Januar, 14 bis 18 Uhr, Recklinghauser Straße 28, Sundern. Mit Live Musik, Essen von der Feuerplatte und vielen Hochzeitsdienstleistern.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg