Corona trifft Kultur

Proben beim Frauenchor Endorf gerade wieder gestartet

Mitglieder des Frauenchors Endorf bei „NRW singt“

Mitglieder des Frauenchors Endorf bei „NRW singt“

Foto: privat

Endorf.  Gerade erst hat der Frauenchor Endorf wieder mit den Proben begonnen. Jetzt steigen die Infektionszahlen wieder.

1971 gründeten 16 sangesfreudigen Frauen den Frauenchor Endorf. Aber den seit dieser Zeit regelmäßigen Besuch von Sängerfesten, Konzerten und Wettbewerben konnte der Chor in diesem Jahr leider nicht fortsetzen: Corona. Bisher führte der Frauenchor Endorf drei Chorprojekte mit unterschiedlichen musikalischen Themen durch - 2014 Gospel, 2015 Rock & Pop und 2016 ein weihnachtliches Gospeloratorium.

Für dieses Jahr war das Projekt „ABBA“ fest eingeplant, muss nun aber zunächst erst einmal verschoben werden. Im November kommenden Jahres ist allerdings ein großes Jubiläumskonzert anlässlich des 50-jährigen Bestehens und des 50. Geburtstages des Chorleiters geplant. Ob dieses stattfinden kann, das steht derzeit jedoch noch in den Sternen.

Mit dem Lockdown musste auch der Endorfer Chor jegliche Proben absagen. Teilweise schlechte Internetverbindungen verhinderten zudem Online-Proben, stattdessen motivierte die Vorsitzende die Chormitglieder, das Lied „Wonderful World“ zu Hause einzusingen und ihr die Audios zukommen zu lassen. Ihr Mann schnitt anschließend die einzelnen Sequenzen zusammen und hinterlegte das Video mit Ausschnitten aus Endorf. Auf Grund urheberrechtlicher Bedenken wurde jedoch auf eine Veröffentlichung verzichtet.

Es gab auch einige Aufrufe zu virtuellen Chören wie zum Beispiel den der deutschen Chorjugend, die von einzelnen Sängerinnen unterstützt wurden. „Teach Me Videos“ sollte dabei helfen, einzeln zu Hause oder in Kleingruppen und in den einzelnen Stimmen die Proben wieder aufzunehmen. Als dann die Gesamtproben wieder stattfinden durften und der Schützenverein dem Frauenchor die Schützenhalle zur Verfügung stellte, wurde schnellsten ein Hygienekonzept erstellt, so dass die erste gemeinsame Probe bereits am 4. Juni unter Einhaltung des vorgegebenen Sicherheitsabstandes durchgeführt werden konnte. Mittlerweile treffen sich die Chormitglieder mit viel Freude zu den wöchentlichen Proben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben