Hüstener Kirmes

Hüstener Kirmes 2018: Alle Infos zum großen Volksfest

Vorstandsmitglieder der Hüstener Kirmesgesellschaft weisen mit Festplakat, Sonderfahrplan der Linienbusse und zwei „Kirmeshähnen“ auf die Hüstener Kirmes vom 7. bis 11. September hin.

Vorstandsmitglieder der Hüstener Kirmesgesellschaft weisen mit Festplakat, Sonderfahrplan der Linienbusse und zwei „Kirmeshähnen“ auf die Hüstener Kirmes vom 7. bis 11. September hin.

Foto: Martin Schwarz

Hüsten.  Im Bereich der Fahrgeschäfte gibt es bei Hüstener Kirmes 2018 spektakuläre Neuheiten. Alle weiteren Informationen über Partys und das Feuerwerk.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fahrspaß mit Nervenkitzel, Partystimmung bei Live-Musik, eine riesige Tierschau und zum Abschluss ein Feuerwerk - dies sind die Trumpfkarten der Hüstener Kirmes, die vom 7. bis 11. September auf der Riggenweide stattfindet.

Der Vorsitzende der Hüstener Kirmesgesellschaft, Ingo Beckschäfer, stellte jetzt mit seinem Organisationsteam das Festprogramm vor.

Hüstener Kirmes: Spektakuläre Neuheiten bei den Fahrgeschäften

Die Doppel-Looping-Achterbahn „Teststrecke“ sowie der 85 Meter hohe Freefall-Tower „Hangover“ sind die beiden spektakulären Neuheiten auf dem Hüstener Rummelplatz. Glücklichen Umständen ist es zu dabei verdanken, dass diese beiden Fahrgeschäfte nach Hüsten kommen werden.

Normalerweise wäre der Hangover in Bonn, das klappte aber diesmal nicht. - Die „Teststrecke“ macht auf dem Weg vom Hamburger Sommerdom zu den Canstatter Wasen (Stuttgart) eine Zwischenstation in Hüsten. „Dies wird im nächsten Jahr nicht so sein“, sagt Ingo Beckschäfer und verweist somit auf einen wirklich besonderen Fahrspaß in Hüsten.

Zusätzlich wird es als Neuheit in Hüsten das Fahrgeschäft „Heroes“ geben, das rasante Fahrten in Gondeln bietet. Im Laufgeschäft „Crazy Island“ bewegt sich der Besucher durch einen lustigen Geschicklichkeitsparcours. 360-Grad-Bewegungen an einem langen Schleuder-Arm gibt es bei „Jekyll & Hyde“.

Ermäßigungen am Familientag

Hüstener Fahr-Klassiker wie Musik-Express und Shake & Roll sowie ein 50 Meter hohes Riesenrad, zwei Autoskooter, die begehbare Geisterbahn „Ghost“ und das Fahrgeschäft Frisbee sind auch dabei. Die kleinen Besucher können sich auf den Kinderwellenflieger, die Kinderschleife „Truck Stop“ und ein klassisches Kinderkarussell freuen.

Hinzukommen Losbuden, Imbiss- und Verkaufsstände. „Die Vielfalt ist uns wichtig! Für alle Altersgruppen ist etwas dabei“, betont Ingo Beckschäfer, der auch auf Familienfreundlichkeit Wert legt. Am Kirmesdienstag von 15 bis 17 Uhr wird es wieder den Familientag mit Preisermäßigungen geben.

Feuerwerk und Party auf der Kirmes

Zum Live-Musik-Angebot im Festzelt gehört am Samstagabend die Band „Smile“, am Sonntagmittag ab 11 Uhr die Gruppe „Blechblos’n“ zum Frühschoppen, am Montag ist ab nachmittags „90er Party“ mit Captain Jack, Mr. President und Snap angesagt. DJ Sven legt am Freitagabend, am frühen Samstagabend (vor Smile-Auftritt) und Sonntagabend auf.

Das Feuerwerk wird am Kirmesdienstag um 22.20 Uhr gezündet. „Die behördliche Genehmigung liegt uns vor“, betont Marktmeister Klaus Franksmann. Brandgefahr wegen Trockenheit hatte bei Jahrmärkten in anderen Städten dazu geführt, Feuerwerk abzusagen.

Offizielle Eröffnung am Freitag, 7. September

Oliver Wittke, Parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, wird die Kirmes am Freitag, 7. September, um 18 Uhr mit den offiziellen Fassanstich eröffnen. Ab 20 Uhr legt dann DJ Sven auf.

Tierschau-Organisator Giovanni Weinz berichtet, dass am Kirmesmontag „Das Schaf und seine Produkte“ im Mittelpunkt der Tierschau steht. Außerdem ist ein Bauernmarkt mit heimischen Produkten wie zum Beispiel Bio-Ware geplant. Hierzu sind noch Plätze frei. Anmeldungen per Mail unter tierschau@gmx.de „Die Hüstener Tierschau bietet die größte Artenvielfalt in NRW“, ergänzt Beckschäfer Weinz’ Vortrag. Für die Kirmes bietet der ÖPNV wieder zusätzliche Linienbus-Zeiten an. Der Zentrale Taxistand befindet sich an der Hüstener Autobahnauffahrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben