Politik

Friedrich Merz sagt Vortrag in Arnsberg kurzfristig ab

Abgesagt: Die Vortragsveranstaltung der Deutschen Bank mit Friedrich Merz heute fällt aus.

Abgesagt: Die Vortragsveranstaltung der Deutschen Bank mit Friedrich Merz heute fällt aus.

Foto: Michael Kleinrensing

Neheim.  Friedrich Merz hat einen Termin in Arnsberg kurzfristig abgesagt. Der Besuch war lange vor seiner Kandidatur für den CDU-Vorsitz ausgemacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aus dem prominenten Besuch wurde nichts: Die Deutschen Bank in Arnsberg und Sundern sagte am Montagmittag die für den Abend geplante Vortragsveranstaltung mit dem in den vergangenen Tagen auf die politische Bühne zurückgekehrten Friedrich Merz im Neheimer Kaiserhaus ab. „Aus terminlichen Gründen muss Herr Friedrich Merz die heutige Vortragsveranstaltung in Arnsberg leider absagen“, teilt Klaus Winkler aus der Kommunikationszentrale des Geldinstituts in Frankfurt mit. „Diese wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt“,so Winkler.

In Neheim sollte die deutsch-amerikanische Beziehung ursprünglich Thema des Merz-Vortrags bei der Kundenveranstaltung der Bank sein. Durch die angekündigte Kandidatur des Arnsbergers Friedrich Merz auf den Vorsitz der CDU vor einer Woche hatte die Vortragsveranstaltung vor 250 eingeladenen Gästen zusätzlich Brisanz erhalten. Die Deutsche Bank hatte am Montagmorgen von der Absage erfahren. Das gesparte Geld für das Catering will die Bank jetzt der Arnsberger Tafel spenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben