Gastwelten

FDP schlägt Sondersitzung des Rates vor

GastWelten Modell

GastWelten Modell

Foto: WP WP

Sundern.   Nach den wochenlangen Querelen um die Stadtmarketing-Töchter Gastwelten und Sundern Projekt machte gestern der FDP-Fraktionschef Oliver Brenscheidt einen Vorschlag: „Die FDP-Fraktion beantragt eine Sondersitzung des Rates.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach den Querelen um Gastwelten und Sundern Projekt machte gestern der FDP-Fraktionschef Oliver Brenscheidt einen Vorschlag: „Die FDP-Fraktion beantragt eine Sondersitzung des Rates, in der der Bürgermeister und Franz-Josef Rogoll dem Gremium für eine Aussprache hinsichtlich der Tochtergesellschaften der Stadtmarketing Sundern eG zur Verfügung stehen.“ Die Sitzung soll Anfang Januar stattfinden. Alternativ hält die FDP auch eine Sitzung in kleinerem Rahmen für denkbar. Aber: „Ein Ausschluss der Öffentlichkeit wäre denkbar, ist aber von uns nicht gewünscht.“

Hintergrund des Vorschlags sei es, dass dringend Aufklärung notwendig sei, dies ja auch durch die CDU-Anzeige wohl passiere, aber nicht schnell genug. Der Rat Sundern müsse in die Lage versetzt werden, nötige Entscheidungen fällen zu können. „Hierzu bedarf es eines breiten und möglichst neutralen Blicks auf die Vorfälle der jüngeren Vergangenheit“, so Brenscheidt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben