Sonderprogramm

Corona: Sparkasse Arnsberg/Sundern will Firmen helfen

ARCHIV

ARCHIV

Foto: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Arnsberg/Sundern.  Sparkasse Arnsberg/Sundern will heimischer Wirtschaft schnell helfen, vom Corona-Sonderprogramm zu profitieren.

Seit Beginn der Woche liegen detaillierte Informationen der KfW zum Sonderprogramm 2020 vor. Es können Betriebsmittel und Investitionen zu außerordentlich guten Zinssätzen finanziert werden. Die Sparkasse Arnsberg-Sundern ist vorbereitet, Anträge für alle Unternehmen und Selbständigen, die von der Corona-Krise betroffen sind, kurzfristig zu stellen und erforderliche Liquidität zur Verfügung zu stellen.

80 Prozent Kundschaft

Rund 80 Prozent der heimischen Unternehmen unterhalten eine Geschäftsverbindung zur Sparkasse. Darunter Unternehmen und Betriebe, die durch den faktischen Stillstand des öffentlichen Lebens Gefahr laufen, in Liquiditätsschwierigkeiten zu kommen. „Aktuell ist es unsere wichtigste Aufgabe, diesen Unternehmen und allen Freiberuflern zur Seite zur stehen und gemeinsame Lösungen zu finden“, erklärt Ernst-Michael Sittig, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, die momentane Situation. „Wir sind in der Lage, sehr schnell Kredite zur Liquiditätsüberbrückung einzuräumen. Dabei können wir in den meisten Fällen bereits am Tag der Antragsstellung Teilauszahlungen leisten.“

Schnelle Hilfe

Darüber hinaus bietet die Sparkasse Arnsberg-Sundern allen Privatkunden und Gewerbekunden für eine sofortige Liquiditätserleichterung die Tilgungsaussetzung bis zu sechs Monaten für alle bestehenden Darlehen an. Ganz unbürokratisch durch einen Anruf beim Kundenberater. Der Sparkasse Arnsberg-Sundern ist es wichtig, dass die finanziellen Unterstützungen möglichst schnell und wirksam bei den Betroffenen ankommen. Deshalb hat die Sparkasse zusätzliche personelle Ressourcen für die Bereitstellung dieser Liquiditätshilfen geschaffen. Erste Anträge wurden bereits bearbeitet und erste Auszahlungen sind schon erfolgt. Insgesamt rechnet die Sparkasse in den kommenden zwei bis drei Wochen mit rund 300 Anträgen mit einem Antragsvolumen von rund 50 Millionen Euro.

Alle wichtigen Informationen zu den Förderkredit-Programmen der KfW- und NRW-Bank und darüber hinausgehende Hinweise stellt die Sparkasse auf ihrer Internetseite unter www.spk-as.de/corona für Ihre Kunden bereit.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben