Isidor-Schützen Bachum

Bachum freut sich über gelungenen Schützenfestauftakt

Schützenkönigspaar Christian und Jasmin Klein und der Vorstand der Bachumer Bruderschaft ehrten die Jubiläumskönigspaare und langjährige Mitglieder.

Schützenkönigspaar Christian und Jasmin Klein und der Vorstand der Bachumer Bruderschaft ehrten die Jubiläumskönigspaare und langjährige Mitglieder.

Foto: Achim Benke

Bachum.  Ein ganz besonderer Höhepunkt war die Ehrung der Jubilare durch das amtierende Königspaar Christian und Jasmin Klein.

Der offizielle Start des Bachumer Schützenfest ist der Samstag mit der Schützenmesse. Doch bei den St.-Isidor-Schützen beginnt das Fest schon am Freitagabend mit der Vogeltaufe. An dem Abend ist der Festplatz gut besucht. Schützenoberst Ingo Leopold betont: „Die Zeit zwischen den Schützenfestes ist lang, und wenn es nicht mehr auszuhalten ist, steht es vor der Tür. Dann ist in Bachum Ausnahmezustand.“

Für das Schützenkönigspaar Christian und Jasmin Klein war es ein tolles Jahr. „Unser Hofstaat hat mit seiner lockeren Art für Spitzenstimmung auf den Festen gesorgt. Schnell waren wir bei den befreundeten Vereinen bekannt“, schwärmt das Königspaar. Besonders den Musikvereinen und Spielmannszügen, die das Königspaar immer begleiten, gilt der Dank.

König Christian Klein legt als „DJ Calvin“ auf

Denn Musik bedeutet für König Christian viel. Auf dem Bachumer Schützenfest steht er ab 22 Uhr am Plattenteller und legt als „DJ Calvin“ auf. Vorher stimmten der Musikverein und Spielmannszug Voßwinkel die zahlreichen Besucher auf das Schützenfest ein.

Samstag und Sonntag im Festzug feierte das Königspaar mit ihrem Hofstaat, der sich mit roten Schärpen mit der Aufschrift „Die Königlichen“ erkennbar gemacht hat, die letzten Stunden ihrer Amtszeit.

Bachum hat sich für das Fest bestens herausgeputzt

Wer am Montag als letzter unter der Vogelstange steht ist noch fraglich. Der Schützenoberst scherzte in seiner Rede: „Unser Dorf hat sich wieder so rausgeputzt, als ob in jedem Haus der neue Schützenkönig wohnt. Dann hätten wir mindestens 150 Anwärter. Haben wir leider nicht.“

Vor vier Wochen hat ihn sein Adjutant Lorenz Gerke angesprochen, ob Leopold schon einen König hat. Leopold meint: „Da fing ich selbst an zu überlegen.“ Was immer dieser Satz heißen mag.

Der Schützenvogel hört auf den Namen „Der Königliche“, der Jungvogel heißt „Bierkapitän“

Bei der starken Gruppe der Bachumer Jungschützen werden einige an der Flinte stehen, um die Nachfolge von Corvin Matern und Emily Burchard anzutreten. Ach ja, der Schützenvogel trägt den Namen „Der Königliche“ und hat sicherlich eine rote Schärpe um. Der Jugendvogel heißt „Bierkapitän“.

Königspaar ehrt Jubiläumspaare und treue Mitglieder

Eine wichtige Aufgabe war für das Königspaar Klein die Ehrungen der Jubiläumskönigspaare und der langjährigen Mitglieder. Leider konnten nicht alle anwesend sein. Geehrt wurden die Jubiläumskönigspaare für 60 Jahre: Alfons und Rosi Abel und für ihr silbernes Jubiläum Roelof und Renate Stuifzand.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden für 70 Jahre Heinrich Roland und Franz-Josef Schiffmann geehrt; für 60 Jahre Treue zur Schützenbruderschaft Gustav Möller, Gerhard Deimel und Franz-Josef Ebel. Das goldene Jubiläum begeht Jochen Thiele. 40 Jahre dabei sind Eugen Schuller, Otto Schröder, Günther Abraham (Jun.) und Rainer Stehling; 25 Jahre Christian Haase, Bernward Zweigel und Stefan Babilon.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben