CDU

Arnsberger Klaus Kaiser bleibt CDU-Chef in Südwestfalen

Klaus Kaiser mit Vorstandsmitgliedern und Gästen.

Klaus Kaiser mit Vorstandsmitgliedern und Gästen.

Foto: Privat

Arnsberg/Sundern.  Der neue und alte Vorsitzende gibt für die Kommunalwahl 2020 für die CDU das Ziel aus, weiterhin die stärkste Kraft in der Region zu bleiben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Klaus Kaiser aus Arnsberg wird der CDU-Südwestfalen weitere zwei Jahre vorstehen. 88 Prozent der Mitglieder bestätigten den parlamentarischen Staatssekretär jetzt auf dem Bezirksparteitag in Siegen im Amt.

Zuvor hatte Kaiser eine Rückschau auf die letzten beiden Jahre gehalten. Hervor hob er das sehr gute Ergebnis bei der Landtagswahl und insbesondere die vielen Themen, die die Landesregierung in den vergangenen zweieinhalb Jahren beherzt angegangen sei. Er schlug dabei einen Bogen über G8 und G9 in der Bildungspolitik, die Stärkung der inneren Sicherheit mit Blick auf die Ausstattung der Polizei, die wirtschaftliche Entfesselung und bis zur Digitalisierung.

„Wir sind nah dran an den Menschen und kümmern uns um die Probleme“

Aber auch zur Zukunft und zur Situation der CDU schlug Kaiser den Bogen. „Wir haben in Südwestfalen den Anspruch, deutlich über den Umfragezahlen und Ergebnissen bundesweit zu liegen. Wir sind nah dran an den Menschen und kümmern uns um die Probleme“, so Kaiser abschließend.

Weiter ging er auf die Bundestags- und Europawahl ein. Peter Liese, der auch Spitzenkandidat der CDU in Nordrhein-Westfalen war, vertritt weiterhin Südwestfalen im Europäischen Parlament. Mit ihm werde es gelingen, die Themen herunterzubrechen und somit besser erlebbar zu machen. Er sei, so Kaiser, Anwalt der Region in Brüssel.

CDU stellt über 1000 kommunalpolitische Mandatsträger in Südwestfalen

In seinem Ausblick auf die Kommunalwahl stellte Kaiser unmissverständlich klar, dass die CDU auch weiterhin stärkste kommunalpolitische Kraft beim Urnengang am 13. September 2020 bleiben müsse. Über 1.000 kommunalpolitische Mandatsträger, Bürgermeister und Landräte stellt die CDU in Südwestfalen.

Weitere Wahlergebnisse u. a.: Erstmals wurde Dr. Bernd Schulte aus dem Hochsauerlandkreis mit 98 Prozent zum Mitgliederbeauftragten gewählt - sowie aus dem Hochsauerlandkreis die Beisitzer Thomas Becker, Michael Kotthoff und Friederike Staat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben