Polizei

Arnsberger (71) mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Rettungskräfte und Polizei an der Unfallstelle.

Rettungskräfte und Polizei an der Unfallstelle.

Foto: Frank Albrecht

Arnsberg.   Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Clemens-August-Straße wird der Fahrradfahrer schwer verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schlimmes Unglück: Am gestrigen Freitag gegen 10.30 Uhr wurde ein 71-jähriger Radfahrer bei einem Unfall auf der Clemens-August-Straße schwer verletzt. Und zwar derart schwer, dass der Arnsberger mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden musste.

Rettungshubschrauber landet am Bahnhof

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 71-jährige Radfahrer auf der Clemens-August-Straße in Richtung Bahnhof unterwegs. Ein 84-jähriger Mann - ebenfalls aus Arnsberg - fuhr genau in dieser Zeit mit seinem Auto in Richtung Henzestraße.

Als der Autofahrer nach dann links in die Straße „Nordring“ abbog, teilte die Polizei weiter mit, kam es zu dem folgenschweren Zusammenstoß mit dem Radfahrer, der dadurch schwere Verletzungen erlitt. Der alarmierte Rettungshubschrauber landete schon wenig später am Bahnhof.

Polizei stellt Fahrrad und Auto sicher

Die Polizei stellte das Fahrrad sowie das Auto sicher. Während der Unfallaufnahme kam es zu Einschränkungen im Bereich der Einmündung. Die polizeilichen Ermittlungen laufen weiter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben