Feuerwehr

Arnsberg: Feuerwehr löscht am Wochenende zwei Kaminbrände

In Neheim brennt nachts ein Kamin.

In Neheim brennt nachts ein Kamin.

Foto: Feuerwehr

Oeventrop/Neheim/Hüsten.  In Oeventrop und Neheim rückt die Feuerwehr zu Kaminbränden aus, in Hüsten wird ein Anwohner bei einem Mülltonnenbrand verletzt.

Zu gleich zwei Kaminbränden und einem Mülltonnenbrand im Arnsberger Stadtgebiet ist die Feuerwehr am Wochenende ausgerückt.

Am Freitagabend gegen kurz nach halb acht wurde die Feuerwehr zu einem Rußbrand im Schornstein in die Glösinger Straße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten diese bereits Flammen aus dem Schornstein lodern sehen.

Sofort gingen zwei Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor und kontrollierten die Etagen mit der Wärmebildkamera, während ein Trupp von der Drehleiter aus, den Schornstein kontrollierte. Der ebenfalls informierte Schornsteinfeger kontrollierte und reinigte den Kamin.

Mülltonne brennt in Hüsten

Gegen 2 Uhr nachts wurde der nächste brennende Kamin in der Straße Auf dem Bruch im Stadtteil Neheim gemeldet. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, der Kamin wurde gekehrt. Zur Sicherheit verblieb eine Staffel der Feuerwehr als Brandwache vor Ort, bis um halb 6 der Einsatz beendet werden konnte.

Am nächsten Morgen ertönten um kurz nach 8 Uhr erneut Sirenen, dieses Mal im Ortsteil Hüsten. Ein gemeldeter Garagenbrand im Franz-Abel-Weg stellte sich als Brand einer Mülltonne heraus. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Bei diesem Einsatz wurde eine Person vorsorglich durch den Rettungsdienst versorgt.

+++Sie wollen wissen, was in Arnsberg passiert? Melden Sie sich hier zum kostenlosen Newsletter an .+++

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben