Polizei

Arnsberg: 17-Jähriger schlägt und beraubt 15-Jährigen

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Räuber schnell einkassieren.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Räuber schnell einkassieren.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Arnsberg.  Nach dem schlimmen Vorfall am Natur-Spielplatz an der Rundturnhalle konnte die Polizei den Täter zum Glück schnell ermitteln

Nach einem Raubdelikt auf dem Natur-Spielplatz an der Rundturnhalle im Eichholz nahm die Polizei jetzt einen 17-jährigen Arnsberger fest. Am Dienstag gegen 14.45 Uhr war der 17-Jährige, so teilte die Polizei am Donnerstag mit, dort auf einen 15-jährigen Arnsberger zugegangen, schubste den Jugendlichen, schlug auf ihn ein und bedrohte ihn.

Nach Prüfung durch das Amtsgericht an Tag darauf entlassen

Der 17-Jährige soll dann einen Lautsprecher, das Handy sowie ein Messer des 15-Jährigen geraubt haben. Der Geschädigte ging anschließend nach Hause und informiert von dort die Polizei.

Aufgrund der Personenbeschreibung und Zeugenhinweisen konnte die Polizei den 17-Jährigen noch am Abend verhaften. Nach Prüfung durch das Amtsgericht Arnsberg wurde der junge Mann am Mittwoch entlassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben