Ortsjubiläum

Referinghausen bereitet sich auf das Jubiläum vor

Die StrohTherme wird aufgebaut, beim Jubiläum kann man hineingehen. Sie symbolisiert die Zukunft von Referinghausen.

Die StrohTherme wird aufgebaut, beim Jubiläum kann man hineingehen. Sie symbolisiert die Zukunft von Referinghausen.

Foto: Dorfgemeinschaft

Referinghausen.   Ab Christi Himmelfahrt stehen drei Tage Programm an. Mit auf dem Plan sind unter anderem: Krach am Bach, die Milchwoche und digitale Heimatstube.

Bunt, abwechslungsreich und fröhlich: Referinghausen feiert drei Tage sein 750-jähriges Ortsjubiläum mit Unterhaltung und viel Musik.

Vom Himmelfahrtstag, 30. Mai, bis Samstag,1. Juni, feiert Referinghausen sein 750-jähriges Ortsjubiläum. Das „Klein, aber oho!“-Dorf verbindet in seinem dreitägigen, abwechslungsreichen Programm Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander.

Los geht es am Donnerstag um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St. Nikolaus-Kirche. Danach erwartet die Besucher ein stehender Festzug mit historischem Treiben sowie die “Digitale Heimatstube“, die durch Staatssekretär a.D. Karl Peter Brendel an diesem Tage gestartet wird (www.digitale-heimatstube-referinghausen.de).

Im Zeichen der Musik

Der Freitag steht ganz im Zeichen der Musik. Um 14 Uhr beginnt das Open-Air-Konzert „Krach am Bach“ mit belgischer Blasmusik von „Societe Royale“, der Rock-Band „One Tape“ und der Showband „Die Draufgänger“ aus Österreich mit ihren Hits „Cordula Grün“, „Johnny Deere“ und „Die Hektar hat“.

Der Samstag beginnt um 14 Uhr mit einem Festakt zum 750-jährigen Dorfjubiläum, zu dem u.a. die Heimatministerin NRW, Ina Scharrenbach, erwartet wird. Ein weiterer Programmpunkt ist die offizielle Eröffnung der Milchwoche NRW 2019. Umrahmt wird das Bühnenprogramm wieder mit dem historischen Markttreiben im Dorfkern von Referinghausen.

Weitere Informationen im Internet auf: www.referinghausen.de

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben