Corona aktuell

Corona im HSK: 229 Neuinfizierte bei sinkender Inzidenz

| Lesedauer: 11 Minuten
Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Wie geht der Schnelltest für zuhause und was sagt er aus?

Selbsttests für zuhause sind nun im Handel erhältlich. Wie funktionieren diese Tests und wie sind die Ergebnisse zu bewerten? Ein Selbstversuch.

Beschreibung anzeigen

Die Zahl der Infizierten im Hochsauerland sinkt weiter. 31 Personen werden im Krankenhaus nach einer Erkrankung behandelt. Die Details im Blog.

  • Corona im HSK: Das RKI meldet eine 7-Tage-Inzidenz von 407,3.
  • Ein mit Corona infizierter Mann (95) aus Meschede stirbt. Es ist Todesfall Nummer 271 im HSK im Zusammenhang mit dem Virus.
  • Keine Nachrichten aus Brilon, Olsberg, Marsberg, Winterberg Medebach und Hallenberg verpassen: Hier zum Newsletter anmelden!

+++ Diesen Corona-Newsblog aktualisieren wir fortlaufend. Den Corona-Ticker für NRW lesen Sie hier, den für Deutschland hier. +++

Update 25. Mai: Mit Stand von Mittwoch, 25. Mai, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis 229 Neuinfizierte und 86 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 407,3 (Stand 25. Mai, 0 Uhr).

Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes weist damit 1.609 Infizierte, 75.262 Genesene sowie 271 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt inzwischen 77.142. Stationär werden 31 Personen im Krankenhaus behandelt, davon werden drei intensiv betreut.

Die infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (392), Bestwig (35), Brilon (253), Eslohe (13), Hallenberg (38), Marsberg (115), Medebach (44), Meschede (154), Olsberg (96), Schmallenberg (212), Sundern (118) und Winterberg (139).

Update 24. Mai: Mit Stand von Dienstag, 24. Mai, 9 Uhr, gibt es kreisweit 547 Neuinfizierte und 1.142 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 438,9 (Stand 24. Mai, 0 Uhr). Damit sind es aktuell 1.466 Infizierte, 75.176 Genesene sowie 76.913 bestätigte Fälle. Stationär werden 33 Personen behandelt, davon werden vier intensivmedizinisch betreut. Der Hochsauerlandkreis muss den 271. Todesfall in Verbindung mit einer Corona-Infektion vermelden. Am 23. Mai ist ein 95-jähriger Mann aus Meschede verstorben.

Update 23. Mai: Nach dem Wochenende verzeichnet das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises mit Stand von Montag, 23. Mai, 9 Uhr, kreisweit 149 Neuinfizierte. Die Zahl der Genesenen wird am morgigen Dienstag bereinigt. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 470,6 (Stand 23. Mai, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 2.062 Infizierte, 74.034 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt nun 76.366. Stationär werden 28 Personen behandelt und drei intensivmedizinisch betreut.Alle infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (494), Bestwig (33), Brilon (363), Eslohe (24), Hallenberg (54), Marsberg (137), Medebach (133), Meschede (142), Olsberg (141), Schmallenberg (354), Sundern (219) und Winterberg (268).

Update 21. Mai: Die Sieben-Tage-Inzidenz im HSK sinkt langsam weiter: Am Samstag liegt der Wert bei 470,6 (Vortag: 482,2). Das RKI zählt nun insgesamt 76.510 Fälle, die Zahl der Sterbefälle in Verbindung mit Corona liegt weiterhin bei 270.

Update 20. Mai: Mit Stand von Freitag, 20. Mai, 9 Uhr, verzeichnet das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises eine kreisweite 7-Tage-Inzidenz von 482,2 (Stand 20. Mai, 0 Uhr). Die Statistik weist 1.913 Infizierte, 74.034 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 36 Personen behandelt, fünf davon intensivmedizinisch. Alle infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (469), Bestwig (28), Brilon (38), Eslohe (23), Hallenberg (52), Marsberg (122), Medebach (129), Meschede (131), Olsberg (116), Schmallenberg (343), Sundern (207) und Winterberg (255).

Update 19. Mai: Mit Stand von Donnerstag, 19. Mai, 9 Uhr, verzeichnet das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises kreisweit 238 Neuinfizierte und 179 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 510,8 (Stand 19. Mai, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 2.489 Infizierte, 73.614 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 36 Personen behandelt, sechs intensivmedizinisch und davon wird keine Person beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt nun 76.373.

Update: 18. Mai: Mit Stand von Mittwoch, 18. Mai (9 Uhr) gibt es im HSK 317 Neuinfizierte und 230 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz ist wieder gesunken und beträgt 524,6 (Stand 18. Mai, 0 Uhr). Damit sind es aktuell 2.430 Infizierte, 73.435 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

Stationär werden 39 Personen im Krankenhaus behandelt, sechs intensivmedizinisch und davon wird keine Person beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 76.135. Die infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (540), Bestwig (23), Brilon (358), Eslohe (24), Hallenberg (62), Marsberg (170), Medebach (124), Meschede (149), Olsberg (140), Schmallenberg (388), Sundern (220) und Winterberg (232).

Update 17. Mai: Für den Dienstag, 9 Uhr, meldet das HSK-Gesundheitsamt 339 Neuinfizierte und 1.362 Genesene. Damit sind es aktuell 2.343 Infizierte, 73.205 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 547,4 (Stand 17. Mai, 0 Uhr). Stationär werden 36 Personen im Krankenhaus behandelt, fünf intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Die Zahl aller bestätigen Fälle beträgt nun 75.818.

Update 16. Mai: Nach dem Wochenende verzeichnet das Gesundheitsamt mit Stand von Montag, 16. Mai, 9 Uhr, im Hochsauerlandkreis kreisweit 193 Neuinfizierte. Die Zahl der Genesenen wird statistisch erst für Dienstag bereinigt. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 582,9 (Stand 16. Mai, 0 Uhr).

Die Statistik weist damit 3.366 Infizierte, 71.843 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 42 Personen behandelt, sieben intensivmedizinisch und davon zwei beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 75.479.

Alle 3.366 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (756), Bestwig (64), Brilon (392), Eslohe (59), Hallenberg (94), Marsberg (334), Medebach (140), Meschede (293), Olsberg (187), Schmallenberg (479), Sundern (310) und Winterberg (258).

Update 13. Mai: Mit Stand von Freitag, 13. Mai, 9 Uhr, verzeichnet das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises kreisweit 238 Neuinfizierte und 432 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 596,8 (Stand 13. Mai, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 3173 Infizierte, 71.843 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 34 Personen behandelt, zwei davon intensivmedizinisch. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt nun 75.286. Alle infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (718), Bestwig (57), Brilon (370), Eslohe (53), Hallenberg (85), Marsberg (322), Medebach (135), Meschede (272), Olsberg (163), Schmallenberg (469), Sundern (288) und Winterberg (241).

Update 12. Mai: Mit Stand von Donnerstag, 12. Mai, verzeichnet das Gesundheitsamt 277 Neuinfizierte und 194 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 622,3. Die Statistik weist damit 3.367 Infizierte, 71.411 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 31 Personen behandelt, drei intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt nun 75.048.

Update 11. Mai: Mit Stand von Mittwoch, 11. Mai, gibt es im HSK 374 Neuinfizierte und 200 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz ist wieder gesunken und beträgt 632,4. Die Statistik weist damit 3.284 Infizierte, 71.217 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 42 Personen im Krankenhaus behandelt, drei intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 74.771. Die infizierten Personen verteilen sich wie folgt: Arnsberg (798), Bestwig (63), Brilon (368), Eslohe (58), Hallenberg (86), Marsberg (335), Medebach (137), Meschede (288), Olsberg (165), Schmallenberg (470), Sundern (292) und Winterberg (224).

Update 10. Mai: Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes weist für Dienstag, 10. Mai, 9 Uhr, gegenüber dem Vortag 421 Neuinfizierte und 1.594 Genesene auf. Damit sind es aktuell 3.110 Infizierte, 71.017 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.

Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 694,9 (Stand 10. Mai, 0 Uhr). Stationär werden 53 Personen im Krankenhaus behandelt, drei intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Die Zahl aller bestätigen Fälle beträgt nun 74.397.

Update 9. Mai: Nach dem Wochenende verzeichnet das Gesundheitsamt mit Stand von Montag, 09. Mai, 9 Uhr, im Hochsauerlandkreis kreisweit 228 Neuinfizierte. Die Zahl der Genesenen wird statistisch erst für Dienstag bereinigt. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 693,4 (Stand 09. Mai, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 4.283 Infizierte, 69.423 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 56 Personen behandelt, vier intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 73.976.

Alle 4.283 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (1.105), Bestwig (106), Brilon (474), Eslohe (106), Hallenberg (124), Marsberg (428), Medebach (182), Meschede (387), Olsberg (207), Schmallenberg (531), Sundern (382) und Winterberg (251).

Update 8. Mai: Das Robert-Koch-Institut (RKI)meldet am Samstag, 7. Mai, für den Hochsauerlandkreis eine Inzidenz von 693,4. 221 Personen haben sich neu mit Corona infiziert, damit steigt die Zahl aller bislang Erkrankten auf 73.771. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegen nicht vor.

Das RKI meldet für Sonntag, 8. Mai, keine Zahlen. Die Gesundheitsämter sind über das Wochenende geschlossen, ebenso weitere Institutionen der Daten-Übermittlung.

Update 6. Mai. Mit Stand von Freitag, 6. Mai, 9 Uhr, verzeichnet das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises kreisweit 304 Neuinfizierte und 434 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 706,9 (Stand 06. Mai, 0 Uhr) . Die Statistik weist damit 4.055 Infizierte, 69.423 Genesene sowie 270 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 59 Personen behandelt, sieben intensivmedizinisch und davon werden zwei Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt nun 73.748. Alle infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (1.059), Bestwig (97), Brilon (463), Eslohe (98), Hallenberg (115), Marsberg (393), Medebach (177), Meschede (356), Olsberg (190), Schmallenberg (515), Sundern (359) und Winterberg (233).

Aktuelle Nachrichten aus dem Altkreis Brilon

Unsere Lokalredaktion hält Sie bei der Entwicklung im Altkreis Brilon auf dem Laufenden: Wie reagieren Behörden? Was bedeuten die Corona-Maßnahmen für das öffentliche Leben? Welchen Auswirkungen haben die Einschränkungen auf die Schulen oder die Wirtschaft?

Sie wollen keine Nachricht aus Brilon, Medebach, Hallenberg, Marsberg, Olsbergund Winterberg mehr verpassen? Auf der Stadtseite finden Sie stets die aktuellen Informationen aus dem Altkreis Brilon.

Die Lokalredaktion finden Sie auch auf Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER