Altstadtfest Brilon

Brilon lockt: „Lecker auf die Gabel, fein auf die Ohren“

Die Verantwortlichen des Altstadtfestes haben das umfangreiche Programm vorgestellt.   

Die Verantwortlichen des Altstadtfestes haben das umfangreiche Programm vorgestellt.   

Foto: Joachim Aue / wp

Brilon.  Brilon bereitet sich aufs Altstadtfest vor, das vom 30. August bis 1. September gefeiert wird. Kulinarisches und Kulturelles wechseln sich ab.

Bereits zum 31. Mal steht die City der alten Hansestadt von Freitag bis Sonntag, 30. August bis 1. September, wieder ganz im Zeichen des Altstadtfestes. Unter dem Motto „Lecker auf die Gabel – Fein was auf die Ohren“ erwartet die Besucher eine gelungene Mischung aus Musik, Kultur, gutem Essen und natürlich auch Sport.

Bewusst an alte Stärken anknüpfen

„Mit diesem Slogan wollen wir bewusst an alte Stärken aus den Anfängen des Altstadtfestes anknüpfen“, so Christian Leiße, Vorsitzender des Gewerbevereins, der daran erinnert, dass damals das kulinarische Angebot im Mittelpunkt gestanden habe. Dass das Altstadtfest zu einem Erlebnis nicht nur für Gourmets wird, das garantieren die „Feisten Drei“, die Briloner Spitzenköche Andreas Piorek, Tommy Hillebrand und Volker Gierse. Sie schwingen gemeinsam im Pagodenzelt mit der Terrasse den Kochlöffel. Vor allem kann hier am Samstagabend der Altstadtfestbesucher gutes Essen und erlesene Weine mit flotter Musik verbinden.

Musik der 80-er

Insbesondere am Samstagabend, wenn die 80-Special- 1a-Tributband zu Gast ist. Am 20 Uhr präsentiert die sechsköpfige Live-Band die Klänge einer ganzen Generation. Wie eh und je gibt kulturelle und musikalische Programm dem Altstadtfest einen entsprechenden Rahmen. Thomas Mester von BWT-Kultour und der Gewerbeverein haben sowohl am Samstag wie am Sonntag erneut ein hochklassiges Unterhaltungsprogramm mit Walk-Acts, Tanzeinlagen und Musikgruppen wie die „Breylske Big-Band“ und „Papa Tom’s Jazz GmbH“ nach Brilon geholt, die auf der Bühne am Markt und in der Fußgängerzone unterwegs sind.

Alte Schätzchen beim Tweed Run

Dort dürften am Sonntagnachmittag beim „Tweed Run“ die Radfahrer mit ihren alten Schätzchen auf ihrer Tour durch Brilon die Blicke auf sich ziehen. Zum Auftakt des Altstadtfestes fällt am Freitag um 16 Uhr bei den Bambiniläufen der erste Startschuss beim 10. Briloner Firmenlauf. Einmal mehr werden im Firmen- und im Staffellauf sowie bei den Bambini- und Schülerwettbewerben wieder Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Region erwartet. Dass dabei wie im Vorjahr die „Tausender-Teilnehmer-Marke“ geknackt wird, dürfte keine Utopie sein. Im Laufe von nur zehn Jahren hat sich der Firmenlauf aufgrund seiner Attraktivität einen Namen gemacht.

Große Laufveranstaltung

Interessierte Firmen und Gruppierungen, alle Laufbegeisterten (auch Einzelstarter) und vor allem auch Kinder und Jugendliche können sich noch bis morgen, 12 Uhr, unter www.adiepro.de anmelden oder informieren. Nach offiziellen Eröffnung und der Siegerehrung durch Waldfee Sarah Schleich und Bürger-meister Dr. Christof Bartsch steigt rund um den Kump die beliebte „After-Run-Party mit der Band „No Porridge“.

Auch der Briloner Einzelhandel von „Prima Brilon“ möchte natürlich beim Altstadtfest die Besucher von seiner Leistungsfähigkeit überzeugen. In altbewährter Weise können die Besucher am Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr das Schöne mit dem Nützlichen verbinden, denn der Einzelhandel lädt zum Einkaufs- und Schaufensterbummel ein. Selbstverständlich sind auch die Hanse-Tage im kommenden Jahr ein Thema. Das Hanseteam ist mit einem Stand vertreten und die Hansemeile rund ums Rathaus lädt mit mittelalterlichen Spielen, altem Handwerk und einem nostalgischen Karussell zum Verweilen ein. Außerdem bieten auf dem Steinweg bieten die Kindergärten, Schulen und das „Youth-Hanse-Team abwechslungsreiche Mitmachaktionen an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben