Badminton

Olympia-Aspirant Schäfer scheidet gleich zum EM-Auftakt aus

Früh bei der EM in Kiew gescheitert: Kai Schäfer in Aktion.

Früh bei der EM in Kiew gescheitert: Kai Schäfer in Aktion.

Foto: dpa

Kiew (dpa) Der deutsche Olympia-Aspirant Kai Schäfer (Dortelweil) ist bei der Badminton-Europameisterschaft in Kiew gleich im Auftaktspiel ausgeschieden.

Der 27-Jährige verlor gegen den an Position zwei gesetzten Dänen Anders Antonsen mit 18:21, 14:21. Dagegen konnte der zweifache deutsche Meister Max Weißkirchen (Lüdinghausen), der sich auch noch Hoffnungen auf die Teilnahme an den Olympischen Spiele in Tokio macht, mit 21:8, 21:8 gegen den Belgier Maxime Moreels durchsetzen. Weißkirchen trifft im Achtelfinale auf den topgesetzten Titelverteidiger Viktor Axelsen aus Dänemark.

Im Dameneinzel ist Miranda Wilson gegen die Französin Marie Batomene mit 11:21, 11:21 ausgeschieden. Im Mixed konnten sich Jones Raly Jansen und Kilasu Ostermeyer gegen die Russen Jewgeni Dremin und Jewgenia Dimowa mit 16:21, 23:21, 21:10 durchsetzen und stehen im Achtelfinale.

© dpa-infocom, dpa:210428-99-393615/2

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben