Laufsport

16. Hanse-Citylauf und Gesundheitstag in Wesel abgesagt

Ein Bild vor dem Start des HCL-Hauptlaufes über zehn Kilometer aus dem vergangenen Jahr.

Ein Bild vor dem Start des HCL-Hauptlaufes über zehn Kilometer aus dem vergangenen Jahr.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Wesel.  Die Veranstaltung war erst für September geplant gewesen, doch die Organisatoren zogen nun die Reißleine. Es gibt aber auch gute HCL-Nachrichten.

Bittere Nachricht für alle Laufsportfans und auch die Stadt Wesel: Der 16. Hanse-Citylauf und auch der fast schon dazu gehörende Gesundheitstag wurden für dieses Jahr abgesagt. Die Großveranstaltung war für den 18. September geplant gewesen.

„Die aktuelle Situation, die bis zum 31. August gültig ist, untersagt solche Großveranstaltungen. Wie es nach dem 31. August aussieht, kann im Augenblick niemand sagen und dann noch bis zum 18. September zu organisieren, ist nicht mehr möglich“, so Joachim Arntz, Mitglied des Stadtsportverbandes Wesel und HCL-Funktionsbeauftragter. „Also haben wir uns, auch im Interesse aller Teilnehmer und Helfer, dazu entschlossen, die Veranstaltung für 2020 abzusagen. Denn so sind Sicherheitsabstände, Hygienevorschriften etc. nicht zu gewährleisten.“

Großer Andrang in den Zelten

Arntz weiter: „Die Angebote im Gesundheitszelt, die in den letzten Jahren hervorragend angenommen worden sind, basieren auf Untersuchungen, bei denen Hygienevorschriften und Sicherheitsabstände nicht gewährleistet werden können. Außerdem war es im Zelt in der Vergangenheit auch zu großen Andrängen und Wartezeiten gekommen.“

Zum sportlichen Teil meint der HCL-Funktionsbeauftragte: „Bei den Läufen ist es das gleiche Thema: Massenstarts könnten auch die Ausbreitung des Corona-Virus begünstigen. Gerade das Gegenteil wollen wir ja mit dem Hanse-Citylauf und dem Gesundheitstag bewirken. Und nicht zuletzt gehören auch sehr viele der Organisatoren, Helfer und Streckenposten selbst der Risikogruppe an.“

Sponsoren geben Zusage für 2021

Die Absage für dieses Jahr soll jedoch keinesfalls das Ende des Hanse-Citylaufs und des Gesundheitstages bedeuten. Arntz: „Da bereits im Vorfeld schon die Finanzierung und ein Großteil der Organisation gelaufen ist, möchte ich mich bei allen Sponsoren, Kooperationspartner und dem Orga-Team ganz herzlich bedanken. Wir haben von allen die Zusage erhalten, dass Sie im nächsten Jahr wieder mit dabei sind.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben