Fussball

Velberter Oberliga-Trio startet die Testreihen

Beliebter Testspiel-Partner: Gegen den 1. FC Wülfrath ist die SSVg schon oft in der Vorbereitung angetreten, hier eine Szene von der Partie im Sommer  2017 am Berg mit Max Machtemes (re.) und Ali Aydin. Am Samstag reist die Velberter nun zum Freundschaftsspiel in die Kalkstadt

Beliebter Testspiel-Partner: Gegen den 1. FC Wülfrath ist die SSVg schon oft in der Vorbereitung angetreten, hier eine Szene von der Partie im Sommer 2017 am Berg mit Max Machtemes (re.) und Ali Aydin. Am Samstag reist die Velberter nun zum Freundschaftsspiel in die Kalkstadt

Foto: Alexandra Roth / FUNKE Foto Services

Velbert.  Die ersten Testspiele der Oberligisten; Die SSVg besucht den Nachbarn Wülfrath, der den VfB Frohnhausen. Der SC bestreitet ein Doppelprogramm

Seit knapp einer Woche sind die drei Velberter Fußball-Oberligisten SSVg, SC und TVD wieder im Training, in gut vier Wochen steht für sie im Niederrhein-Pokal die ersten Pflichtspiele der neuen Saison auf dem Plan. um sich dafür einzuspielen, nimmt das Trio an diesem Wochenende den Testspielbetrieb auf.

Der SC hat sich dabei sogleich sehr viel vorgenommen: Zwei Auswärtsspiele binnen zwei Tagen bei starken Gegnern. Nach der feierliche Saisoneröffnung am Freitagabend, die mit einem Test gegen Bezirksligist TuS Hattingen verbunden war, geht es am heutigen Samstag zum TuS Haltern, der gerade in die Regionalliga aufgestiegen ist. Anstoß ist um 14 Uhr am Stausee.

SC am Samstag bei Regionalligist TuS Haltern

Nur einen Tag später folgt ein weiteres anspruchsvolles Auswärtsspiel, am Sonntag geht es zur TSG Sprockhövel, die in der vergangenen Saison den vierten Platz belegt hatte. In Sprockhövel feiert zudem der neue SC-Trainer Patrick Knieps eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Als Spieler hatte er für die TSG im Tor gestanden, als Trainer hat er bis vor ein paar Wochen die Sprockhöveler B-Junioren betreut. Anstoß ist um 15 Uhr in der GFT-Arena am Baumhof.

Nicht ganz so heftig, aber doch anspruchsvoll gestaltet sich der Auftakt des „dienstältesten“ Velberter Oberligisten. Die SSVg besucht am heutigen Samstag den Bezirksligisten 1. FC Wülfrath zu einem interessantes Nachbarschafts-Derby. Der Traditionsverein, der vor einigen Jahren auch in der Verbandsliga spielte, hat die abgelaufen Saison auf dem siebten Platz beendet.

Trainer Sebastian Saufhaus hat in Person von Torwart Demirhat und Ahmet Tepebas zwei Ex-SSVg-Spieler im Kader, dazu Christos Karakitsos, einst Torjäger beim TVD Velbert für Heiligenhaus. Anstoß ist am Samstag um 16 Uhr im Lhoist-Sportpark am Silberberger Weg.

Anlage Birth wird Grimmert-Arena

Auch Aufsteiger TVD Velbert beginnt seine Testspielreihe auswärts – auf einem Platz mit klangvollem Nahmen: Auf der Essener Helmut-Rahn-Anlage spielen sie am Sonntag um 15 Uhr beim Landesligisten VfB Frohnhausen. Hier gibt es ein Wiedersehen mit dem früheren TVD-Torjäger Chamdin Said.

Auf der TVD-Anlage tut sich am Samstag derweil auch einiges. Während eines großes Jugenturniers werden Bürgermeister Dirk Lukrafka und Vertreter der Stadt zu einer feierlichen Zeremonie erwartet: Zur offiziellen Übergabe der Namensrechte. Dann wird die Anlage in Birth in Grimmert-Arena umbenannt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben