Fußball

Testspiel-Doppelpack für SC Velbert am Wochenende

Hoffen auf den ersten Testspielsieg am Samstag: Die Oberligisten des SC Velbert müssen am gleich zweimal ran.

Hoffen auf den ersten Testspielsieg am Samstag: Die Oberligisten des SC Velbert müssen am gleich zweimal ran.

Foto: Manfred Sander

Velbert.  Die verjüngte Oberliga-Mannschaft des SC Velbert spielt am Samstag gleich zweimal – gegen den TuS Ennepetal und den GTSV Essen.

Knapp zwei Wochen befindet sich der Oberligist SC Velbert nun in der Vorbereitung auf die anstehende Spielzeit, die auch eine neue Zeitrechnung am Böttinger einläutet.

Noch kein Sieg in der Vorbereitung

Doch auch, wenn es in bisher drei Testspielen noch nicht zu einem Erfolg reichen wollte, ist Neu-Coach Patrick Knieps bisher vollends zufrieden: „Die alteingesessenen Spieler und die Neuzugänge ziehen allesamt super mit, hauen alles raus.“ Er ergänzt: „Wir wollen uns jetzt kontinuierlich verbessern, Schritt für Schritt. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen. Uns steht ein langer Weg bevor, aber dafür haben wir auch so viele Testspiele vereinbart. In denen können wir einiges ausprobieren und auch Fehler machen, damit wir zum Saisonstart bereit sind.“

Nun steht am Samstag der nächste Testspiel-Doppelpack an. Auf der heimischen Anlage geht es zunächst gegen den westfälischen Oberligisten TuS Ennepetal (15 Uhr), ehe es im Anschluss gleich nach Essen geht, wo der GTSV Essen wartet (17.40 Uhr).

Vier weitere Testspiele stehen noch aus

Vier weitere Testspiele, also insgesamt neun an der Zahl, plus die traditionelle Teilnahme am GENO-Cup stehen dann noch aus.

Die Intensität sei in den zwei Wochen sehr hoch gewesen, darum sei die Mannschaft „etwas am Ende“, so Knieps. „Daher geht es jetzt kurzzeitig ruhiger zu, durch die zwei Spiele muss das Team aber noch durch“, lässt Knieps durchblicken, der eine erfrischende Spielweise an den Tag legen will: „Wir wollen offensiv und mit wenigen Ballkontakten Fußball spielen und uns nicht hinten reinstellen. Da müssen wir in den vier Wochen bis zum Start noch so viel wie möglich reinkriegen. Die Mannschaft will lernen und hat in den bisherigen Spielen auch schon Vieles gut gemacht. Jetzt kommen die nächsten Schritte.“

Erstes Pflichtspiel am 4. August

Das erste Pflichtspiel wartet dann am 4. August auf Knieps und Co., wenn es im Niederrheinpokal zum TuS Hackenbroich geht. Eine Woche später startet die Liga mit dem Derby bei der SSVg Velbert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben