Turnen

Michael Alfermann schafft bei der DM Platz neun

Michael Alfermann schaffte in seiner Altersklasse Platz neun

Michael Alfermann schaffte in seiner Altersklasse Platz neun

Foto: TVK

Brühl.  Der Velberter Michael Alfermann schaffte trotz Verletzung Platz neun bei der Gerätturn-DM in Brühl

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Energie-Leistung lieferte der Velberter Turnier Michael Alfemermann bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren. Trotz Verletzung schaffte er es unter die nationalen Top Ten.

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen im badischen Brühl war Alfermann in der Altersklasse 35 - 39 Jahre am Start, er turnte für den Essener Nachbarn TV Kupferdreh. Wegen einer angeschlagenen linken Wade ging der Velberter allerdings nicht ganz fit in den Wettkampf. Im Einturnen verknackste er sich obendrein noch den rechten Fuß, so dass kein guter Wettkampf mehr möglich war. Dennoch konnte er an den „beinlosen“ Geräten Ringe, Barren, Reck und Pferd gute Übungen zeigen.

Verletzung macht zu schaffen

An Sprung und Boden gelang dies allerdings weniger. Ohne wirklichen Anlauf kam er kaum über den Tisch und am Boden bestand die Übung fast nur aus Kraftelementen. Mit 58 Punkten an sechs Geräten wurde es am Ende aber noch der neunte Platz, im Vorjahr hatte er es noch auf Position sieben bei der DM gebracht.

Etwas zerknirscht über das Schwächeln der eigenen Beine gewann Michael Alfermann dem Wettkampf aber auch noch etwas Positives ab: „Wenigstens an den Hang- und Stützgeräten konnte ich gute Leistungen zeigen. Jetzt muss ich hoffen, dass ich bis Fronleichnam , wenn das zum NRW-Turnfest in Hamm ansteht, wieder Boden und Sprung turnen kann.“

In Hamm starten Alfermann und das TVK mit zehn Teilnehmern aus den Bereichen Rhythmische Sportgymnastik und Gerätturnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben