Oberliga-Derby

Vandalen beschmieren Herkules-Arena

Unbekannte beschmieren in der Nacht von Samstag auf Sonntag die beiden Kassenhäuschen am Haupteingang der Herkules-Arena. Kaan-Marienborns Jugend-Geschäftsführer Tim Gleibs und weitere Helfer entfernen am Spieltag die Schmierereien und streichen das rechte Häuschen komplett rot an.

Unbekannte beschmieren in der Nacht von Samstag auf Sonntag die beiden Kassenhäuschen am Haupteingang der Herkules-Arena. Kaan-Marienborns Jugend-Geschäftsführer Tim Gleibs und weitere Helfer entfernen am Spieltag die Schmierereien und streichen das rechte Häuschen komplett rot an.

Foto: verein

Am Spieltag blieb es in der und rund um die Herkules-Arena beim Siegener Stadtderby ruhig, doch im Vorfeld gab es Ärger.

Kaan-Marienborn. Ging es unmittelbar vor und nach dem Oberliga-Stadtderby zwischen dem 1. FC Kaan-Marienborn und den Sportfreunden Siegen (1:3) im Breitenbachtal insgesamt ruhig zu, klappten An- und Abreise mit Pkw und den Shuttle-Bussen insgesamt reibungslos, hatten einige Unverbesserliche – es dürfte sich um Anhänger aus dem Umfeld der Sportfreunde Siegen gehandelt haben – in der Nacht zum Sonntag für eine Provokation in Richtung des Stadtrivalen gesorgt.

Bislang Unbekannte verschafften sich zu nächtlicher Stunde über den hinteren Bereich Zugang zur Herkules-Arena und beschmierten Teile der Reklamereiter mit teils obszönen, beleidigenden Sprüchen. Damit nicht genug: Auch die beiden Kassenhäuschen am Haupteingang wurden ein „Opfer“ der Vandalen, die Frontseiten und das Vereinsbanner des 1. FC Kaan-Marienborn be- bzw. übersprüht. Der Derby-Zuschauer bekam davon nichts mehr zu Gesicht, weil Kaan-Marienborns Jugend-Geschäftsführer Tim Gleibs wenige Stunden vor dem Anpfiff mit weiteren zehn Helfern spontan die Schmiererein entfernt bzw. eines der beiden Kassenhäuschen komplett überstrichen hatte – natürlich in den Vereinsfarben des 1. FC Kaan-Marienborn. Darüber hinaus wurde das von Eltern beim 1. FC Kaan-Marienborn spielender Kinder gekaufte neue Fanbanner, angebracht im oberen Bereich des hohen Zauns an der Seite des Stadion-Parkplatzes, gestohlen.

Die Polizei rückte an und nahm die Schäden auf. Der Vorstand des 1. FC Kaan-Marienborn hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben