Wittgensteiner Tischtennis

TV Arfeld nimmt auch die nächste Hürde

(Archivfoto) Bernd Feige ist mit seinen Teamkollegen vom TV Arfeld weiter in der Erfolgsspur unterwegs. Der TVA ist Tabellenzweiter.

(Archivfoto) Bernd Feige ist mit seinen Teamkollegen vom TV Arfeld weiter in der Erfolgsspur unterwegs. Der TVA ist Tabellenzweiter.

Foto: Florian Runte

Wittgenstein.  TV Arfeld holt einen 9:6-Sieg gegen den TSV Aue-Wingeshausen II. Der TuS Erndtebrück und VfL Bad Berleburg punkten in der Kreisliga.

In den beiden kommenden Wochen ruht der Tischtennis-Spielbetrieb wegen der Herbstferien weitgehend. In der zurückliegenden Woche ging es aber noch richtig zur Sache. – Der Überblick.

Bezirksklasse

TTC Wenden II - TSV Aue-Wingeshausen 9:5. Nach einem 0:3-Doppelstart verhinderten Christoph Koch (1), Alfred Gleißner (1), Andre Radenbach (2) und Stefan Thamke (1) zumindest ein Debakel für den TSV.

Kreisliga

VfL Bad Berleburg - TTF Olpe/Dahl-Friedrichsthal 8:8. Obwohl der VfL durch Lars Langenbach/Mark Bergmann (2) und Thomas Kaiser/Dirk Lerch (1) eine 3:1-Doppelbilanz erzielte, reichte es nach Einzel-Zählern von Oskar Novak (2), Lars Langenbach (1), Mark Bergmann (1) und Thomas Kaiser (1) nur zu einem Remis im Verfolgerduell.

TuS Hilchenbach II - TuS Erndtebrück 6:9. Jürgen Frank/Alexander Strohmann und Michael Schnell/Andre Haschke legten für den TuS ein 2:1 in den Doppeln vor. Frank (1), Strohmann (2), Andreas Dickel (1), Schnell (1), Martin Völkel (1) und Haschke (1) vollendeten.

1. Kreisklasse

TuS Erndtebrück II – TV Laasphe 9:4. Die Doppel Kai Schaumann/Matthias Völkel und Rolf Reichmann/Adolf Müller sowie Kai Schaumann (2), Andre Haschke (1), Rolf Reichmann (1), Tim Schaumann (1), Günter Frank (1) und Matthias Völkel (1) machten den Erndtebrücker Sieg perfekt. Mathias Hofacker im Einzel und im Doppel mit Kevin Golpon sowie Andreas Naumann (1) und Uwe Marggraff (1) erwiderten für den TV.

TTG Netphen V - TTC Feudingen 6:9. Obwohl die Feudinger zunächst 1:2 zurücklagen – nur Aldous Müller/Alf-Henrik Stremmel gewannen im Doppel – stand am Ende ein Sieg. Aldous Müller (2), Michael Wickel (1), Alf-Henrik Stremmel (1), Tobias Wickel (1), Lars Bernshausen (2) und Andreas Rothenpieler (1) glänzten.

TV Arfeld - TSV Aue-Wingeshausen II 9:6. Trotz einer 2:1-Führung durch Jens Wied/Hermann Miß und Christoph Böhl/Rüdiger Miß im Doppel reichte es nicht für die „zweite Welle“ des TSV. Christoph Böhl (2), Hermann Miß (1) und Rüdiger Miß (1) sammelten die Zähler. Bei Arfeld glänzten Markus Bätzel (2), Benjamin Belz (2) und Bernd Feige (1). Lars Wied (1) und Björn Gerhardt (2) ergänzten zum Heimsieg.

2. Kreisklasse

TV Oberhundem - VfL Bad Berleburg II 9:2. Erst beim Stande von 0:5 holte die VfL-Reserve Punkte durch Erik Volkmann und Thomas Sommer.

TuS Müsen - VfL Bad Berleburg II 9:7. Das 1:3 in den Doppeln und das 0:4 im vorderen Paarkreuz kostete den VfL ein Remis. Erik Volkmann/Thomas Sommer im Doppel sowie Josef Weber (2), Erik Volkmann (2) und Thomas Sommer (2) im Einzel hielten die Partie lange offen.

TTC Feudingen II - TuS Müsen 8:8. Helmut Frank/Volker Haßler und Mikka Stiller/Mark Schneider gewannen ihre Doppel. Michael Stiller (1), Helmut Frank (1), Volker Haßler (1), Mark Schneider (2) und Mario Negri (1) holten die weiteren Zähler für das Remis.

3. Kreisklasse

SuS Nenkersdorf II - TV Arfeld II 1:8. Schon nach den Doppeln lag der Gast durch Lars Wied/Björn Gerhardt und Jannis Lehmich/Mikka Hoffmann 2:0 vorn. Dann legten Lars Wied (2), Björn Gerhardt (2) und Jannis Lehmich (2) nach. Arfeld ist ungeschlagen Tabellenzweiter.

Kreisliga Jungen 15

TSV Aue-Wingeshausen – TuS Elsoff 6:4. Nachdem Leon Buchen/Arne Zacharias ein 1:0 aus den Doppeln vorgelegt hatten, sammelten Arne Zacharias (1), Kjell-Mewes Berger (2) und Leon Buchen (2) die Einzelzähler des TSV. Michel Haberzettl (2) und Leon Röthig (2) gewannen aufseiten des TuS Elsoff.

TuS Hilchenbach – VfL Bad Berleburg 4:6. Nach dem 0:1 aus den Doppeln fanden Nikolas Bergmann (3), Driton Shabani (1) und Collin Wick (2) in den Einzeln wieder den Faden. Sie klettern mit dem VfL auf den dritten Tabellenplatz.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben