Zweite Handball- Bundesliga

TuS Ferndorf: Handballer positiv getestet - zwei Spiele abgesetzt

Nach einem positiven Corona-Test bei einem Handballer des TuS Ferndorf muss die gesamte Mannschaft und der Stab in Quarantäne. Das für Freitagabend angesetzte Spiel beim TV Emsdetten und auch das Heimspiel am kommenden Mittwoch gegen Lübeck-Schwartau fallen aus.

Nach einem positiven Corona-Test bei einem Handballer des TuS Ferndorf muss die gesamte Mannschaft und der Stab in Quarantäne. Das für Freitagabend angesetzte Spiel beim TV Emsdetten und auch das Heimspiel am kommenden Mittwoch gegen Lübeck-Schwartau fallen aus.

Ferndorf.  Positiver Corona-Test bei einem Handballer des TuS Ferndorf. Die Spiele in Emsdetten und gegen Lübeck-Schwartau fallen aus.

Jetzt hat es auch einen Siegener Spitzenclub in Sachen Corona „erwischt“. Beim Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf fiel der wöchentlich stattfindende Test bei einem der Spieler positiv aus. Folge: Das für Freitagabend angesetzte Auswärtsspiel des TuS beim TV Emsdetten muss verlegt werden. Die gesamte Mannschaft inklusive Trainer- und Betreuerstab muss sich auf Anweisung des Kreis-Gesundheitsamts in sofortige Quarantäne begeben.

Alle weiteren getesteten Spieler sowie das Trainer- und Betreuerteam weisen ein negatives Ergebnis auf, müssen aber die allgemeingültigen Regeln für Kontaktpersonen von Covid-19-Infizierten befolgen.

Auch Mittwoch-Heimspiel gegenVfL Lübeck-Schwartau fällt aus

Der betroffene Spieler selbst weist keine Symptome auf. Das Spiel beim TV Emsdetten wird voraussichtlich am 1. oder 2. Dezember nachgeholt.

Ebenfalls verlegt werden muss aus diesem Grund das für den kommenden Mittwoch, 21. Oktober, angesetzte Heimspiel der Ferndorfer in der Stählerwiese gegen den VfL Lübeck-Schwartau. Ein Nachholtermin ist noch nicht bekannt, wird aber an dieser Stelle bekannt gegeben, sobald hier eine Entscheidung gefallen ist.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben