Kampfsport

Pokalsegen für die Erndtebrücker Hapkidos

Trainer Jens Hoffmann (blaues Shirt) kann mit Recht stolz auf seine Schützlinge sein, die gleich sechs Pokale mit nach Hause nehmen

Trainer Jens Hoffmann (blaues Shirt) kann mit Recht stolz auf seine Schützlinge sein, die gleich sechs Pokale mit nach Hause nehmen

Foto: Verein

Erndtebrück.  Kampfsport: Bei der internationalen Meisterschaft räumen die Wittgensteiner richtig ab

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Samstag traten einige Erndtebrücker Hapidoin-Kämpfer, nach dem starken Debüt in 2018 erneut bei den internationalen Meisterschaften der Deutschen Hapkido Federation in Eschweiler an.

Die vielen Trainingseinheiten zuvor sollten sich auch in diesem jahr wieder gelohnt haben für die Sportler des TuS Erndtebrück, denn die Erfolgsbilanz liest sich beeindruckend: Vier Teilnehmer- sechs Pokale in Silber oder Gold holten die Wittgensteiner nach Hause. In der Disziplin Nakbub (koreanisch Fallschule) konnte sich Marco Klammt mit starken Leistungen den ersten Platz erkämpfen. In der Kategorie Hosinsul (koreanisch Selbstverteidigung) konnten Jan Daniel Bald und Teresa Riedesel sich ebenfalls bis zum höchsten Podest-Platz durchkämpfen und den goldenen Pokal für sich sichern. Bald und Andreas Horn setzen sich jeweils in ihren Klassen in der Disziplin Freestyle-Waffen mit ihrer Vorführung mit den Kurzstöcken auf die oberste Stufe des Treppchens. Teresa Riedesel startete ebenfalls in der Disziplin Freestyle-Waffen, wobei ihre Darbietung mit dem Langstock sie erneut aufs Treppchen führte. Diesmal musste sie sich jedoch mit dem silbernen Pokal begnügen. Mit den herausragenden Leistungen der Sportler konnte Trainer Jens Hoffmann somit wieder einmal äußerst zufrieden sein und die Teilnahme an der nächsten Meisterschaft wurde noch auf dem Heimweg beschlossen.

Kindergruppe soll aufgebaut werden

In den heimischen Trainingsräumen steht nun die nächste Aufgabe für das Team der Hapkido-Gruppe an -- der Aufbau der Hapkido-Kids-Gruppe welche seit Anfang September das Training aufgenommen hat. Interessierte Kinder und Erwachsene können jederzeit in das Hapkido-Training einsteigen.

Die Trainingszeiten sind auf der neuen Homepage des TuS einsehbar unter www.tus-erndtebrueck.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben