Laufsport

Großer Ansturm auf den Falke-Rothaarsteig-Marathon

Franziska Espeter (l.) lief beim Rothaarsteig-Marathon im vergangenen Jahr bei den Frauen weit vorne mit.

Franziska Espeter (l.) lief beim Rothaarsteig-Marathon im vergangenen Jahr bei den Frauen weit vorne mit.

Foto: laufpix.de / Team Wandres

Fleckenberg.  Für den Rothaarsteig-Marathon haben über 1000 Läufer gemeldet. Wichtig zu wissen für die Läufer: Zeitgleich findet in den Wäldern eine Jagd statt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Derzeit liegen bereits mehr als 1000 Anmeldungen vor. Der erste Start bei der 16. Auflage des Falke-Rothaarsteig-Marathons erfolgt morgen ab 11 Uhr an der Schützenhalle. Auch ein Halbmarathon (ab 12 Uhr) und ein Wettbewerb für Walker und Nordic Walker (12.15 Uhr) wird angeboten.

Die Sicherheit hat beim Rothaarsteig-Marathon oberstes Gebot. Die Route auf der anspruchsvollen Strecke entlang des Rothaarsteigs sowie Hindernisse und Stolperfallen sind sorgfältig markiert worden.

Nachmeldungen noch möglich

Da zeitgleich in den Wäldern der Wittgenstein-Berleburgischen Rentkammer eine Jagd stattfindet, bitten die Organisatoren um besondere Vorsicht und Rücksichtnahme. „Alle können die Strecke unbesorgt passieren, da die Jagd nicht unmittelbar an die Marathonstrecke grenzt“, sagt Reimund Gawehn, Sprecher des Orga-Teams. Nachmeldungen können heute ab 8.30 Uhr bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start getätigt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben