Fußball

Bezirksliga: VfL Klafeld-Geisweid stellt die Weichen

Bleibt auch in der Saison 2021/2022 Spielertrainer des VfL 08 Klafeld-Geisweid: Steffen Öhm.

Bleibt auch in der Saison 2021/2022 Spielertrainer des VfL 08 Klafeld-Geisweid: Steffen Öhm.

Foto: Horst Bach

Der Traditionsverein VfL Klafeld-Geisweid hat auf der Trainerposition die Weichen für die Zukunft gestellt und vertraut Steffen Öhm.

Geisweid. Der durch den Aufstieg in der vergangenen Saison mittlerweile wieder in der Fußball-Bezirksliga angekommene Traditionsverein VfL 08 Klafeld-Geisweid stellt bereits frühzeitig seine Weichen für die kommende Saison. So konnte das Trainerduo um Steffen Öhm und Tobias Hirth für ein weiteres Jahr im Hofbachtal gehalten werden.

"Es waren unkomplizierte Gespräche mit dem Vorstand. Wir, Tobi und ich, wollen mal eine gesamte Saison zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit mit der Truppe macht viel Spaß, weil auch die Rahmenbedingungen passen", sagt Steffen Öhm.

Nur noch eine Personalie offen

Zudem habe auch fast der gesamte Kader seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben. "Es gibt noch eine Personalie mit Fragezeichen beim bestehenden Kader. In Summe hatten Tobi und ich das Gefühl, dass die Jungs weiter Bock auf uns und auf den Verein haben, sodass die Gespräche mit den Spielern weniger um deren Verbleib oder Abschied, sondern eher um Themen zur weiteren Optimierung gingen. Generell finde ich es gut, auch die Sicht der Spieler mit einfließen zu lassen", so Öhm, der mittlerweile zusammen mit Hirth auch die sportliche Leitung inne hat.

Um für die Wiederaufnahme der Meisterschaft - wann auch immer das sein wird - gewappnet zu sein, hofft der VfL Klafeld-Geisweid noch auf den einen oder anderen Neuzugang. Als 16. belegen die "Fürsten" zurzeit einen Abstiegsplatz, wurden allerdings auch von einem enormen Verletzungspech geplagt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben