Berleburger behalten am Chaos-Tag die Nerven

Wittgenstein.  Die beiden höherklassig spielenden Wittgensteiner Tischtennis-Teams, der TSV Aue-Wingeshausen in der Bezirksklasse sowie der VfL Bad Berleburg in der Kreisliga, konnten je einen Heimsieg erspielen und rückten in der Tabelle ins Mittelfeld vor. In der 1. Kreisklasse ist der TuS Erndtebrück nun alleiniger Spitzenreiter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die beiden höherklassig spielenden Wittgensteiner Tischtennis-Teams, der TSV Aue-Wingeshausen in der Bezirksklasse sowie der VfL Bad Berleburg in der Kreisliga, konnten je einen Heimsieg erspielen und rückten in der Tabelle ins Mittelfeld vor. In der 1. Kreisklasse ist der TuS Erndtebrück nun alleiniger Spitzenreiter.

Bezirksklasse

TSV Aue-Wingeshausen - TuS Hilchenbach II 9:0. Gegen den punktlosen Tabellenletzten hatte Aue-Wingeshausen keinerlei Probleme. Schon die Doppel mit Dirk Koch/Christoph Koch, Markus Schmidt/Alfred Gleißner und Andre Radenbach/Stefan Thamke eröffneten teils nach hartem Kampf mit 3:0. In den folgenden Einzeln steuerte dann jeder Akteur noch einen Einzelpunkt dazu. Der TSV steht nun zwei Punkte vor dem Abstiegs-Relegationsplatz, auf dem der kommende Gegner SpVg Rinsdorf steht.

Kreisliga

VfL Bad Berleburg - TTV Lennestadt II 9:4. An einem chaotischen Tag – bis kurz vor Spielanfang war wegen des Gas-Alarms in der Stadt noch kein Strom in der Burgfeldhalle verfügbar – lief das Spiel nahezu problemlos ab und bescherte dem VfL Punkte, die er gegen den besser platzierten Gegner nicht eingeplant hatte. Lars Langenbach/Mark Bergmann und Dirk Lerch/Thomas Sommer eröffneten im Doppel mit 2:1. In den Einzeln zeigten dann die vorderen drei Spieler Oskar Novak, Lars Langenbach und Mark Bergmann mit je zwei Punkten großen Einsatzwillen. Sven Boller steuerte den letzten Punkt zum 9:4 hinzu.

1. Kreisklasse

TSV Aue-Wingeshausen II - TV Laasphe 4:9. Schon in den Doppeln gingen die Gäste durch Lars Stenger/Peter Honig und Mathias Hofacker/Bernd Kiehn bei einem Gegenpunkt von Rüdiger Miß/Christoph Böhl mit 2:1 in Führung. In den Einzeln stellten Lars Stenger (2), Mathias Hofacker (1), Peter Honig (2), Udo Feist (1) und Andreas Naumann (1) den Gästesieg sicher. Rüdiger Miß (2) und Friedhelm Linde (1) erwiderten für den TSV.

TTG SMS Dahlbruch II - TuS Erndtebrück 2:9. Mit dem klaren Auswärtserfolg und der gleichzeitigen Niederlage der TTG Netphen V hat der TuS die Tabellenspitze mit zwei Punkten Vorsprung übernommen. Martin Völkel, Kai Schaumann, Jürgen Frank, Alexander Strohmann, Michael Schnell und Andre Haschke gaben in Summe nur ein Einzel und ein Doppel ab.

TV Arfeld - TuS Hilchenbach III 9:7. Mit einem überraschenden Heimsieg wartete der TV Arfeld gegen den Tabellenvierten aus Hilchenbach auf. Markus Bätzel/Bernd Feige mit dem Eingangs- und Schlussdoppel wie Markus Bätzel (2), Benjamin Belz (1), Bernd Feige (2) und Christian Marburger (2) im Einzel glänzten beim Gastgeber im Einzel.

TTC Feudingen - TuS Hilchenbach IV 6:9. Eine böse Überraschung erlebte der TTC Feudingen gegen die schwächer eingeschätzten Gäste aus Hilchenbach. Dabei verspielte Feudingen eine 2:1-Führung aus den Doppeln, die Aldous Müller/Alf-Henrik Stremmel und Tobias Wickel/Helmut Frank herbeigeführt hatten. In den Einzeln erreichten dann nur noch Aldous Müller, Michael Wickel, Lars Bernshausen und Tobias Wickel (alle je 1) Normalform – unterm Strich zu wenig.

2. Kreisklasse

TuS Erndtebrück II - TV Oberhundem 9:4. Für die TuS-Reserve punkteten Matthias Völkel/Rolf Arno Reichmann im Doppel sowie Kai Schaumann (1), Günter Frank (1), Matthias Völkel (2), Rolf Arno Reichmann (2), Adolf Müller (1) und Tim Schaumann (1) im Einzel.

TTC Feudingen II - TTG SMS Dahlbruch III 9:6. Gegen das Schlusslicht gab es den ersten Saisonsieg für die Feudinger Reserve. Im Doppel gewannen zwar einzig Mikka Stiller/Mark Schneider, doch in den Einzel bogen Helmut Frank (1), Simon Schneider (2), Mikka Stiller (1), Mark Schneider (2) und Mario Negri (2) die Partie um.

TSG Helberhausen II - TSV Aue-Wingeshausen III 8:8. Für die TSV-„Dritte“ punkteten Friedhelm Linde/Albert Beuter und Sabine Gehrmann/Sebastian Afflerbach im Doppel. Den Rest besorgten Friedhelm Linde (1), Albert Beuter (1), Lothar Putsche (2) und Sebastian Afflerbach (2).

Kreisklasse Schüler

TSV Weißtal - TV Laasphe 5:5. Jonas Hähnel/Ramon Uhl (Doppel) sowie Vincent Förster (1) und Ramon Uhl (3) punkteten für Laasphe.

Germania Salchendorf - TuS Elsoff 5:5. Die Elsoffer lagen nach dem Doppelsieg von Finn Louis Gücker/Jannes Gücker mit 1:0 vorn. Die weiteren Zähler von Finn Louis Gücker (2), Franz Wahl (1) und Jannes Gücker (1) reichten aber nur zu einer Punkteteilung.

TuS Hilchenbach - TV Laasphe 9:1. Beim Tabellenführer hatten die Laaspher keine Chance. Einzig Ramon Uhl punktete.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben