RWO

Anzeigetafel im Stadion Niederrhein hat ausgedient

Die alte Anzeigetafel im Stadion Niederrhein hat ausgedient.

Die alte Anzeigetafel im Stadion Niederrhein hat ausgedient.

Foto: Kerstin Bögeholz / FUNKE FotoServices

Oberhausen.  Seit dem Testspiel gegen den Bundesligisten FC Schalke 04 war es nicht zu übersehen: Die Anzeigetafel im Stadion Niederrhein hat ausgedient.

Spekulationen gab es zuletzt in Fan-Kreisen so einige, was die Anzeigetafel im Stadion Niederrhein betrifft. Denn seit dem Testspiel gegen den Bundesligisten FC Schalke 04 war nicht zu übersehen, dass die seit einigen Jahren wieder eingeführten Nummerntafeln verschwunden, beziehungsweise abgehängt wurden. Mit der Absicht, in Zukunft wieder eine elektronische Anzeige zu präsentieren?

Von RWO-Seite gibt dazu auf Anfrage dieser Redaktion aktuell aber noch keine konkrete Lösung, die der Öffentlichkeit mitgeteilt werden kann. „Erst wenn alles in Sachen Technik, also Statik, Strom, Datenverbindungen, Hard- und Software-Schnittstellen in Einklang gebracht ist“, so Pressesprecher Thorsten Sterna, könne etwas über eine mögliche Lösung berichtet werden.

Somit heißt es für die RWO-Fans also erst einmal abwarten, was die nähere Zukunft bringt. Nach dem Bau der Revierkraft-Tribüne würde dies aber sicherlich nur ein weiterer konsequenter Schritt sein, um das Stadion Niederrhein weiter auf Vordermann zu bringen.

1996 hatte Bayer 04 Leverkusen den Kleeblättern seine ausrangierte Anzeigentafel aus dem Ulrich-Haberland-Stadion geschenkt. Doch mit der Zeit kamen die Gebrechen. Einzelne Lampen fielen aus, der einst so stolze Strahl-Koloss wurde nur noch zu einem Flickwerk. Bis letztlich gar nichts mehr ging, da einfach die Ersatzteile nicht mehr zu bekommen waren. Seit 2010 gab es aus diesem Grund dann auch wieder die klassische Nummerntafel.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben