Feldhockey

Uhlenhorster verlieren mit der U21 gegen die Niederlande

Niklas Bosserhoff, Moritz Ludwig und Jan Schiffer (v.l.) unterlagen mit der deutschen U21 gegen die Niederlande.

Niklas Bosserhoff, Moritz Ludwig und Jan Schiffer (v.l.) unterlagen mit der deutschen U21 gegen die Niederlande.

Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Valencia.  Nach dem souveränen Auftaktsieg gegen Frankreich musste die U21, in der drei Mülheimer spielen, eine knappe Niederlage hinnehmen.

Im zweiten Gruppenspiel der U21-Europameisterschaft in Valencia hat die deutsche Mannschaft mit 1:2 (0:1) gegen die Niederlande verloren und muss nun das letzte Vorrundenspiel am Donnerstag gegen Österreich gewinnen.

Nach dem 9:1 zum Auftakt gegen Frankreich wartete mit dem Nachwuchs aus Niederlanden ein anderes Kaliber auf die von Valentin Altenburg trainierte Mannschaft, in der auch die drei Uhlenhorster Niklas Bosserhoff, Jan Schiffer und Moritz Ludwig standen.

Niederlande kontern den Ausgleich

In der 19. Minute gingen die Oranjes durch Silas Lageman durch eine Strafecke in Führung. Diese hielt bis ins dritte Viertel, dann glich Paul Dösch per Strafstoß aus. Zehn Minuten vor dem Ende war es Tjep Hoedemakers, der den Siegtreffer für die Niederländer erzielte.

„In der ersten Halbzeit haben wir defensiv gut gespielt, in der Offensive sind wir aber schlecht in die Partie gekommen. Im zweiten Durchgang konnten wir uns für unsere Überlegenheit dann nicht belohnen. Holland hatte noch zwei Chancen, davon ist ein Sonntagsschuss reingegangen“, resümierte Moritz Ludwig.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben