Handball

Styrumer Handballerinnen müssen ihr Spiel verlegen

Fehlt ihrer mannschaft noch immer: Simona Deutschländer von der DJK Styrum 06.

Fehlt ihrer mannschaft noch immer: Simona Deutschländer von der DJK Styrum 06.

Foto: Andreas Hofmann / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Die Handballerinnen von Styrum 06 werden weiter von großen Personalsorgen geplagt. Die Partie gegen den ETB SW Essen muss deshalb verlegt werden.

Die Landesliga-Handballerinnen der DJK Styrum 06 plagen weiter große Personalsorgen. Die „06erinnen“ mussten deswegen das am Wochenende anstehende Spiel gegen den ETB Schwarz-Weiß Essen verlegen. Das Spiel wird nun am Dienstag, 10. März, stattfinden. Neben den Langzeitverletzten wie Simona Deutschländer hatte DJK-Trainer Gunnar Müller einige kurzfristige Ausfälle zu beklagen.

„Uns fehlen in dieser Woche einige Spielerinnen arbeits- oder urlaubsbedingt“, erklärte er. Schon in der Vorwoche hatten die Mülheimer die Begegnung gegen den Tabellenzweiten LTV Wuppertal absagen müssen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben