FUSSBALL

Mülheimer FC 97 baut seinen Vorsprung an der Spitze aus

Bereitete das entscheidende Tor vor: Sandro Garcia Melian (re.), hier gegen den Duisburger Can Batikan Uzun.

Bereitete das entscheidende Tor vor: Sandro Garcia Melian (re.), hier gegen den Duisburger Can Batikan Uzun.

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Der Mülheimer FC 97 baut seinen Vorsprung an der Bezirksliga-Spitze aus. Die Mülheimer setzten nach der Pause bei Duisburg 08 größere Akzente.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Tor hat dem Mülheimer FC 97 gereicht, um seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga auszubauen. Während Verfolger Biemenhorst verlor und Buchholz nur Remis spielte, schlugen die Mülheimer auswärts den Duisburger FV 08 mit 1:0 (0:0).

Trainer Hakan Katircioglu war zufrieden mit dem sechsten Zu-Null-Spiel seiner Mannschaft in Folge, nicht aber mit den Platzverhältnissen in Duisburg. „Da sollte es nicht mehr erlaubt sein zu spielen, ein absoluter Acker“, meinte der Mülheimer Coach.

Özkan bewahrt MFC vor dem Rückstand

In Hälfte eins bestand Chancengleichheit zwischen den beiden Teams. Einmal hatte Katircioglu den Ball schon drin gesehen, doch sein Keeper Efe Özkan fischte das Leder noch aus dem Eck.

„In der zweiten Halbzeit haben wir mehr Akzente gesetzt, die Duisburger haben nur lange Bälle auf Außen geschlagen“, erklärte Katircioglu. Kurz nachdem der MFC seine beiden Flügelstürmer die Positionen tauschen ließ, fiel das 1:0 genau durch die beiden. Sandro Garcia setzte sich gegen zwei Mann durch und bediente Belim Selmanovic – das goldene Tor.

Duisburg 08 – Mülheimer FC 97 0:1 (0:0)
Tor:
0:1 Selmanovic (57.)
MFC: Özkan – Aldemir, S. Karabudak, C. Karabudak, Zuberovski – Pinto, Türk, Ergin – Garcia, Selmanovic, Moreira

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben