HANDBALL

Kreisläufer Robin Milhorst kehrt zur DJK Styrum 06 zurück

Zurück im Styrumer Trikot: Kreisläufer Robin Milhorst.

Zurück im Styrumer Trikot: Kreisläufer Robin Milhorst.

Foto: Thomas Goedde / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Am Samstag überprüfen die Handballer der DJK Styrum 06 ihre Form in Velbert. Ein alter Bekannter ist dann erstmals wieder mit von der Partie.

Am Samstag geht auch für den Handball-Landesligisten DJK Styrum 06 die heiße Phase der Vorbereitung los. Es steht das erste Testspiel gegen die klassengleiche HSG Velbert/Heiligenhaus an. Das Spiel findet um 15.30 Uhr in Velbert statt.

„Wir haben dann vorher auch noch die Möglichkeit, eine Stunde in der Halle zu trainieren“, freut sich DJK-Trainer Stephan Schmidt. Denn die Mülheimer Hallen sind ja bekanntlich derzeit geschlossen. Deshalb gehen auch die „06er“, was das Training angeht, derzeit ungewohnte Wege. Am Dienstag trafen sie sich zum Outdoor-Functional-Training im Ruhrpark. Die Trainingseinheit fand gemeinsam mit den Damenmannschaften statt. Genug Platz war in der Styrumer Anlage ja vorhanden, „da war es egal, ob dort eine Matte mehr oder weniger liegt“, so Schmidt.

Handball-Training auf dem Hockeyplatz

Unter freiem Himmel geht es für den Mülheimer Landesligisten auch in der kommenden Woche weiter. Da findet das Training auf dem Hockeyplatz des Kahlenberger HTC statt. „Bei den Kondition- und Krafteinheiten sind die Jungs natürlich hochmotiviert und heiß darauf, am Samstag nochmal einen Ball in die Hand zu bekommen“, kündigt der Styrumer Trainer an.

So wird es beim ersten Testspiel auch ein Wiedersehen mit neuen, alten Gesichtern geben. Denn nach einem Jahr beim Nordrheinligisten VfB Homberg ist Kreisläufer Robin Milhorst wieder zu seinem Heimatverein zurückgekehrt. Das passt insofern gut, als dass Jakob Felchner noch an seinem Kreuzbandriss laboriert, den er sich im Laufe der vergangenen Saison zugezogen hatte.

Jan Kossmann kommt aus Huttrop

Milhorst ist aber nicht der einzige Neuzugang am Kreis: Auch Jan Kossmann vom Bezirksligisten DJK Winfried Huttrop soll die Styrumer künftig auf dieser Position verstärken.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben