FUSSBALL

Fatihspor Mülheim bittet den TuSpo Saarn zum Pokal-Tanz

Sowohl der TuSpo Saarn (grüne Trikots) als auch der 1. FC Mülheim (rotes Trikot) sind am Mittwoch im Pokal im Einsatz.

Sowohl der TuSpo Saarn (grüne Trikots) als auch der 1. FC Mülheim (rotes Trikot) sind am Mittwoch im Pokal im Einsatz.

Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Am Mittwoch steht der zweite Teil in der dritten Kreispokal-Runde auf dem Programm. B-Liga-Vizemeister Fatihspor bittet dabei den

Mittwochabend, Flutlicht, volles Haus. Klingt nach Champions League? Fast. In Mülheim, Duisburg und Dinslaken kämpfen die Fußball-Kreisligisten um den Einzug in die dritte Kreispokal-Runde.

Gleich zwei Mülheimer Teams stehen sich dabei an der Prinzess-Luise-Straße gegenüber. B-Ligist Fatihspor empfängt um 19 Uhr den Spitzenreiter der Kreisliga A, TuSpo Saarn. Beide Mannschaften sind in ihren Ligen noch ungeschlagen, die Saarner müssen erst einmal auf der Broicher Asche bestehen, um ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden.

Duell zweier A-Ligisten

Auswärts muss der 1. FC Mülheim ‘ran. Die Löwen gastieren um 19 Uhr beim SV Gelb-Weiß Hamborn, der ebenfalls in der Kreisliga A um Meisterschaftspunkte kämpft. In der Parallelgruppe haben die Duisburger von vier Partien jeweils zwei gewonnen und zwei verloren. Der FCM hat erst ein Spiel gewonnen.

Zumindest auf dem Papier leichter Favorit ist der SV Raadt im Gastspiel bei Viktoria Beeck (19 Uhr). Während die Raadter seit Sonntag wieder Tabellenerster der Kreisliga B sind, spielen die Duisburger noch eine Etage tiefer in der Kreisliga C.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben