Floorball

Dümptener Füchse wollen um die Play-offs mitspielen

Jan Niklas Buckermann & Co. peilen die Play-offs an.

Jan Niklas Buckermann & Co. peilen die Play-offs an.

Foto: Joerg Schimmel / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Die Dümptener Füchse wollen in der neuen Zweitliga-Saison ein Wörtchen im Kampf um die Play-off-Plätze mitsprechen. Am Samstag geht’s los.

Erster Spieltag in der 2. Floorball-Bundesliga: Die Dümptener Füchse starten am Samstag mit einem Heimspiel in die Saison. Um 16.30 Uhr ist das Team von Tollwut Ebergöns in der Sporthalle an der Holzstraße zu Gast.

Sieben Mannschaften gehen in der zweiten Liga Nord/West an den Start. Die Mülheimer haben das Zeug dazu, einen der vorderen Plätze zu erreichen. „Wir wollen eine wichtige Rolle im Kampf um die Play-off-Plätze spielen. Allerdings ist die Konkurrenz in dieser Saison besonders groß“, sagt der Dümptener Kapitän Kevin Buckermann. Er zählt auf: „Schenefeld ist unglücklich abgestiegen und stärker einzuschätzen als Bonn in der vorigen Spielzeit. Zudem haben sich die Bremer nach dem Rückzug von Lilienthal aus der Bundesliga sehr gut verstärken können.“

Kader in der Breite verstärkt

Auch die Mülheimer haben ihren Kader in der Breite verstärken können. Markus Jendrike und Georg Zentgraf kamen aus Bielefeld. Jendrike spielte in Ostwestfalen zwar nur in der Verbandsliga, gehörte dort aber zu den besten Scorern. Zentgraf zählte mit einer Zweitlizenz zum Zweitligakader des BSV Münster-Roxel. Neu im Kader sind zudem Vincent Fröhlich und Maximilian Braun. „Unsere beiden Jugendspieler haben dank guter Leistungen in der Vorbereitungsphase den Sprung ins Herrenteam geschafft. Vincent spielt auf dem Flügel, Maximilian ist Verteidiger“, erklärt Buckermann. Nicht mehr dabei ist Jose Penttilä, der eigentlich schon in der vergangenen Saison nicht mehr aktiv dabei war. Zudem will sich Lena Best ganz auf die Damen-Bundesliga und auf die anstehende WM im Dezember konzentrieren.

Vor den Herren sind die Dümptener Füchsinnen in der Sporthalle an der Holzstraße am Ball. Die Partie gegen die Dragons Bonn beginnt um 13.30 Uhr. Die Mülheimerinnen haben bereits einen Sieg auf ihrem Konto. Für die Gäste ist es die erste Saisonpartie.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben