Fußball-Kreisliga B

SV Brachthausen/Wirme freut sich über zwei Verstärkungen

Nico Rettler, einer der zwei Neuzugänge des SV  Brachthausen/Wirme.

Nico Rettler, einer der zwei Neuzugänge des SV Brachthausen/Wirme.

Foto: Verein

Brachthausen/Wirme.  Fußball-B-Kreisligist SV Brachthausen/Wirme freut sich über zwei Neuzugänge für die Saison 2021/22.

Mit Nico Rettler stößt ein äußerst erfahrener Defensivspezialist zu den „Bergley Jung’s“. Der 33-jährige Gymnasiumlehrer hat stolze 103 Bezirksligaspiele für den FC Kirchhundem bestritten und war zuletzt von 2017 bis 2020 Spielertrainer beim Ligakonkurrenten SG Saalhausen/Oberhundem. „Nico kann als Innenverteidiger sowie im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Wir freuen uns sehr, so einen erfahrenen Spieler, mit Hinblick auf unsere jungen Nachwuchsspieler, für unseren SV Brachthausen/Wirme gewinnen zu können“, so Brachthausens Geschäftsführer Marco Jung.

Rückkehrer Kevin Schöttler

Darüber kehrt Kevin Schöttler nach drei Jahren nach Brachthausen zurück. Kevin Schöttler spielte von 2018 bis 2020 beim A-Kreisligisten TuS Medebach. „Kevin Schöttler trug zu den größten Erfolgsgeschichten des SV Brachthausen/Wirme mit Hallen-Gemeindepokalsieg im Dezember 2017 und der Meisterschaft in der Kreisliga C1 2018 bei. Er wollte unbedingt zurück auf den Bergley, da er im schwarz-gelben Trikot die gewünschte Wertschätzung vorfindet“, so Marco Jung.

Auch für das neue Trainerteam ist er ein alter Bekannter. Beim VfL Heinsberg war er unter Dominic Mues der zweiterfolgreichste Torjäger hinter Christian Schmidt (jetzt FC Lennestadt, d. Red) und zeitgleich unter Simon Wommelsdorf Toptorjäger in der A-Jugend“, berichtet Marco Jung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben