Schwimmsport

Silas Leowald holt vier Gold- und zwei Silbermedaillen

Silas Leowald.

Silas Leowald.

Foto: Privat

Bochum.  Zwei Highlights hintereinander erlebte Silas Leowald, Schwimmer aus Attendorn.

So traf sich die Elite Südwestfalens im Unibad in Bochum Querenburg, um die Titelträger in den jeweiligen Jahrgangsklassen zu ermitteln. Mit insgesamt vier Gold- und zwei Silbermedaillen kehrte Silas Leowald zufrieden ins Sauerland zurück.

Leowald verteidigte sowohl auf der 100 Meter Brust, als auch auf der 200-Meter-Strecke seine Titel in der Jahrgangswertung. Die Kurzstrecke über 50 Meter wurde nur in der offenen Klassegeschwommen, hier konnte Silas Leowald sich gegen das gesamte Brustschwimmerfeld Südwestfalensdurchsetzen und sicherte sich die Goldmedaille.

Silas Leowald ging ebenso über 200 Meter Lagen und 200 Meter Schmetterling an den Start und konnte auch auf diesen für ihn ungewöhnlichen Strecken Medaillenplätze erreichen.

Vorfreude auf die Finals in Berlin

Bei den Meisterschaften der schnellsten Schwimmer von Nordrhein-Westfalen im Schwimmleistungszentrum Wuppertal ging Silas Leowald über die von ihm favorisierten Bruststrecken an den Start und überzeugte sowohl über die 50 Meter Brust, als auch über die doppelte Strecke und sicherte sich in beiden Rennen die Goldmedaille im Jahrgang 2002. Über 200 Meter Brust erreichte er den 2. Platz in der Jahrgangswertung!

Silas Leowalds Fazit über diese letzten zwei Leistungsüberprüfungen bevor es am 1. August nach Berlin zu den offenen Deutschen Meisterschaften geht: „Mit den Medaillen bin ich glücklich, aber ich hoffe, die Zeiten werden in Berlin noch schneller sein!“

Erstmalig und wohl auch vorerst einmalig werden vom 1. bis 4. August in Berlin „Die Finals - Berlin 2019“ ausgetragen, das heißt: Zehn deutsche Meisterschaften in einer Stadt und an einem Wochenende, mehr als 3300 Sportler, die um 202 Entscheidungen kämpfen. Die Hauptstadt wird komplett im Zeichen des Sports stehen .Dies wird sicher ein besonderes Erlebnis für alle teilnehmenden Sportler werden und Leowald freut sich sehr auf spannende Tage in Berlin, bevor für ihn die lange Saison vorbei ist und es in den verdienten Urlaub an die Nordsee geht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben