Neuzugang von den SF Siegen

Jan Germann kehrt zur SpVg Olpe zurück

Jan Germann.  

Jan Germann.  

Foto: Rene Traut

Jan Germann (20) kehrt nach einigen Jahren zurück zur Spielvereinigung Olpe, wo er als Minikicker das Fußballspielen erlernte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er wechselt vom Fußball-Oberligisten Sportfreunde Siegen zurück an den Olper Kreuzberg. Das teilte der Verein am Dienstag mit.

In der Jugend spielte Jan Germann unter anderem für den FV Wiehl und den 1. FC Köln, ehe er in der A-Jugend zu den Sportfreunden Siegen wechselte. Dort bekam er im Anschluss unmittelbar einen Vertrag für die Oberliga-Mannschaft, der am Ende der abgelaufenen Saison jedoch auslief.

Kaderplanung abgeschlossen

Björn Schneider, Vorstandsmitglied der SpVg Olpe, zeigte sich erfreut: „Wir freuen uns total, dass Jan zu seinen Wurzeln zurückkehrt und ab sofort wieder das schwarz-weiße Trikot tragen wird. Leider war Jan in den vergangenen beiden Jahren von Verletzungen arg gebeutelt, so dass er nun den Schritt von der Oberliga zu uns in die Landesliga macht, um wieder kontinuierlich und hoffentlich verletzungsfrei Fußball zu spielen. Ich denke schon, dass uns bei seiner Verpflichtung seine Vergangenheit und die seines Vaters Frank bei der SpVg Olpe in die Karten gespielt hat. Unsere Kaderplanung ist damit abgeschlossen - wir freuen uns auf die neue Saison.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben