Tennis

Tennis-Titelkämpfe werfen ihre Schatten voraus

Die Organisatoren der Tennis-Stadtmeisterschaften haben die 31. Auflage vorbereitet.

Die Organisatoren der Tennis-Stadtmeisterschaften haben die 31. Auflage vorbereitet.

Foto: Privat

Iserlohn.  Die 31. Stadtmeisterschaften steigen im August. Die Finalspiele steigen beim TC Iserlohn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die 31. Iserlohner Tennisstadtmeisterschaften, die vom 17. bis zum 24. August auf den Anlagen der Iserlohner Tennisclubs ausgetragen werden, werfen ihre Schatten voraus.

Gestartet wird mit den Mixed-Konkurrenzen am 17./18. August beim TC Letmathe. Anschließend, ab dem 19. August, starten die Titelkämpfe der Erwachsenen. Die Jugendmeisterschaften finden vom 21. bis 23. August statt, ebenfalls auf der Anlage des TC Letmathe.

Die Endspiele der Jugend sowie der Erwachsenen mit anschließender Siegerehrung werden am Schlusstag beim TC Iserlohn ausgetragen, der im gleichen Zug auch sein 90-jähriges Bestehen feiert.

Für die Mehrzahl der einzelnen Konkurrenzen gilt, dass nur die Spieler spielberechtigt sind, die einen Wohnsitz in Iserlohn haben, Mitglieder eines Iserlohner Tennisclubs sind, oder dem TV Westig, TC WB Hemer oder dem Ihmerter TC angehören. Dagegen werden die Damen A- und Herren A-Konkurrenzen wie in der jüngeren Vergangenheit wieder als offene Wettbewerbe ausgeschrieben. Spielberechtigt sind also auch Aktive anderer Vereine.

Traditionell erhalten alle Teilnehmer ein T-Shirt. Und wie zuletzt können sich alle Interessenten online anmelden. Ein entsprechender Link zur Anmeldung ist unter der Internetadresse www.iserlohner-tennis.de freigeschaltet. Natürlich können die Anmeldungen auch analog bei allen Iserlohner Tennisclubs vorgenommen werden. Meldeschluss ist Samstag, 10. August, 24 Uhr.

Die Auslosung erfolgt am Mittwoch 14. August ab 19 Uhr beim TC Iserlohn. Das Startgeld beträgt im Einzel 10 Euro, im Doppel 7,50 Euro je Teilnehmer, Jugendliche bis Jahrgang 2000 zahlen die Hälfte. Die Preisgelder in den Klassen Damen A und Herren A betragen 100 Euro für Platz eins, 70 Euro für Platz zwei und 50 Euro für Platz drei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben