Basketball

Iserlohn Kangaroos zum Abschluss gegen Ulm

Lesedauer: 2 Minuten
Kann Kangaroos-Coach Dennis Shirvan noch einmal eine Topleistung herauskitzeln?  

Kann Kangaroos-Coach Dennis Shirvan noch einmal eine Topleistung herauskitzeln?  

Foto: Max Winkler

Iserlohn.  Gegen die Orange Academy ist eine Steigerung nötig.

Saison-Ausklang für die ProB-Basketballer der Iserlohn Kangaroos. Am Ostersonntag erwarten die Waldstädter im Rahmen der Gruppen-Play-offs die Orange Academy Ulm in der Matthias-Grothe-Halle. Ebenso wie die Mannschaft von Trainer Dennis Shirvan hat das Team aus Baden-Württemberg nach der zweiten Niederlage im zweiten Spiel keine Chance mehr, die nächste Play-off-Runde zu erreichen.

Ähnlich wie die Iserlohner besaßen auch die jungen Süddeutschen in beiden Partien eine Siegchance. Das galt besonders für das Heimspiel gegen Dresden, das die „Akademiker“ sehr knapp verloren. Trotz der Bedeutungslosigkeit der Partie sind die Kangaroos gut beraten, gegen den weit gereisten Gast noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, wollen sie das Parkett als Sieger verlassen.

Der bekannteste Ulmer ist Trainer Anton Gavel

Bei den Ulmern. die den Talentschuppen des ambitionierten Erstligisten ratiopharm Ulm bilden, ist der Trainer der bekannteste Akteur: Anton Gavel hat in Bamberg und bei Bayern München gespielt und zahlreiche Meistertitel errungen. Das heißt aber nicht, dass seine jungen Spieler nicht zu beachten sind. In der Hauptrunde waren Krimmer (14,3 Punkte), Milicic (13,7) und Bretzel (13,8) die beständigsten. Zuletzt machte vor allem Sochan von sich reden.

Einen unangenehmen Gegner, der eine aggressive Defensive praktiziert, stellen die Gäste in jedem Fall dar. Somit werden die Kangaroos noch einmal eine Schüppe drauflegen müssen, wollen sie gegen den Südfünften einen passablen Ausklang. Da auch dieses Spiel im Livestream gezeigt wird, ist für Motivation gesorgt. Schließlich wollen die Fans ihre Mannschaft mit einem Erfolg in die Sommerpause gehen sehen.
Iserlohn Kang. - Orange Academy
Sonntag., 16 Uhr, Matthias-Grothe-Halle
Kangaroos: Jetullahi, J. Dahmen, Francisco, Prostran, Hübner, Graham, Möller, Buss, Dizdar, R. Dahmen, Marei, Schneider.
Letzte Spiele Iserlohn: 68:79 (A) BSW Sixers, 75:80 (A) Dresden. - Letzte Resultate Ulm: 73:76 (H) Dresden, 67:78 (A) BSW Sixers. - Gesamtbilanz gegen Ulm (damals Weißenhorn Youngstars): 2 Spiele, 1 Sieg, 1 Niederlage.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben