Fußball

Paulo Friedrich wird Sportlicher Leiter bei Iserlohner TS

Taki Singh, Trainer der ersten ITS-Mannschaft, der neue Sportliche Leiter Paulo Friedrich und der Coach der Reserve, Jonny Jobczyk, (von links) arbeiten eng zusammen.

Taki Singh, Trainer der ersten ITS-Mannschaft, der neue Sportliche Leiter Paulo Friedrich und der Coach der Reserve, Jonny Jobczyk, (von links) arbeiten eng zusammen.

Foto: Privat

Iserlohn.  Der Fußball-A-Kreisligist verstärkt sich mit einem Kenner der heimischen Fußballszene.

Die Fußballer der Iserlohner Turnerschaft möchten den nächsten Schritt gehen und verstärken sich im sportlichen Bereich. Ab sofort übernimmt Paulo Friedrich die sportliche Leitung bei der ITS, die auch in der neuen Saison vier Seniorenteams melden wird.

„Paulo Friedrich hat 23 Jahre praktische Fußballerfahrung als Trainer, die er ab sofort bei der Turnerschaft einbringen möchte. Dass er beim ITS das richtige Vereinsumfeld zur Umsetzung seiner Ideen gefunden hat, wurde schon aus den ersten Gesprächen mit dem Vorstand deutlich“, freut sich Geschäftsführer Carsten Fürst, der Friedrichs Aufgabenbereich beschreibt: „Er wird sich hauptsächlich um die Seniorenfußballer sowie die älteren Jugendmannschaften kümmern und ein Konzept erstellen, das zunächst für drei Jahre gültig sein soll.“ Auch Spielertransfers und die Kommunikation mit anderen Vereinen gehören zum Aufgabenbereich des neuen Mannes, der in der Fußballszene gut vernetzt ist. Er soll dazu beitragen, dass die 2019 aufgestiegene ITS ein fester Bestandteil der Kreisliga A wird. „Paulo war zuletzt acht Jahre Jugendtrainer bei Borussia Dröschede und zuvor beim SSV Kalthof tätig.“

Und auch Friedrich selbst, der sich am Freitag den Spielern der ersten und zweiten Mannschaft vorstellte, steckt voller Elan: „Der Verein steht für Begeisterung, Spaß und Gemeinschaft. Passend zur Vereinsphilosophie möchten wir nun gemeinsam als Team ein nachhaltiges sportliches Konzept entwickeln und dieses dann Schritt für Schritt umsetzen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben