Reiten

Kalthoferin Tanja Menges siegt zum Abschluss

Aus den Händen von Thomas Schepers (re.) erhielt der Kalthofer Jan Theymann das goldene Reiterabzeichen.

Aus den Händen von Thomas Schepers (re.) erhielt der Kalthofer Jan Theymann das goldene Reiterabzeichen.

Foto: Privat

Kalthof.  Marc Schwarzelühr und Ernst Schnadt ziehen nach den vier Tagen eine positive Turnierbilanz.

Zum Abschluss des Kalthofer Pfingstturniers gab es noch einen heimischen Sieg. In der Dressurpferdeprüfung Kl. A gewann Tanja Menges (Kalthof) auf Little Big Man vor Lefke Bennemann, ebenfalls aus Kalthof, auf Escada. In dieser Ausschreibung waren nur vier- bis sechsjährige Pferde zugelassen.

Bei den Springreitern sicherte sich ebenfalls eine Kalthoferin den letzten Springwettbewerb. In der U25-Springprüfung der Klasse M* siegte Lisa Marie Lenz auf Sally. Zuvor waren 19 Paare am Start, um diesen schwierigen Parcours zu meistern, in dem elf Hindernisse standen. Gleichzeitig war diese Prüfung eine Sichtung für westfälische Reiter in der Kategorie „Children“ (unter 14 Jahre) zur Deutschen Jugendmeisterschaft, die in diesem Jahr vom 12. bis 15. September in Zeiskam ausgetragen wird.

Goldenes Reiterabzeichen für Lokalmatador Jan Theymann

Während des Turniers wurde dem Kalthofer Jan Theymann das Reiterabzeichen in Gold überreicht. Das erhält man, wenn man zehn Siege in der schweren Klasse erzielt hat. Theymann sammelte die Erfolge allerdings nicht im Springen. „Am Anfang bin ich erst auf Felix schwere Dressuren geritten und später dann S-Springen.“ Das Abzeichen wurde von Thomas Schepers verliehen, bei dem er seit der Jugend reitet und von dem er heute noch betreut wird.

Im Anschluss an die Prüfungen zeigten sich Marc Schwarzelühr (Vorsitzender des LRV Kalthof) und Ernst Schnadt von der Turnierleitung zufrieden mit dem Ablauf der vier Tage. „Wir haben in diesem Jahr die Prüfungen zeitlich anders gegliedert“ so Schwarzelühr. „Der Große Preis wurde bereits am Pfingstsonntag ausgetragen. An allen Tagen hatten wir viele Zuschauer. Sogar am Freitag“, freute sich Schnadt. Erstmals wurde auch eine Schauprüfung ausgeschrieben: Jump and Drive. Diese wurde von den Zuschauern ebenfalls gut angenommen. „Wir werden mit Sicherheit am Konzept festhalten und uns für die eine oder andere Sichtung bzw. Qualifikation bewerben.“

Ergebnisse - Springreiter Wettbewerb: 4. Sina Scheidt (Kalthof) Sander. - Dressurwettbewerb: 3. Anna Lea Weller (Kalthof) Hugo, 4. Lena Marie Bewersdorff (Hemer-Oese) Stella Marie. - Dressurpferde Kl. A: 1. Tanja Menges (Kalthof) Little Big man, 2. Lefke Bennemann (Kalthof) Escada. - U35 Dressur Kl. A: 1. Diana Legat (Kalthof) Salon Löwe, 3. Elke Bewersdorff (Hemer-Oese) Stella-Marie, 4. Petra Matter (Kalthof) Quickly Girl. - Dressurpferde Kl. L: 1. Gesa Papendieck (Kalthof) Fernandes, 5. Lana Vianne Siebert (Kalthof) FS Love Affair. - 2. Abt: 2. Luisa Marie Freudenberger (Kalthof) Danbar und Jessica Brasse (Kalthof) Der Amoroso. - 4. Carolin David (Kalthof) Herzbube, 5. Luisa Marie Freudenberger (Kalthof) Cuba Libre. - Stilspringen Kl. A: 3. Maxima Krause (Kalthof) Lord Nobel. - Springen Kl. A: 1. Marc-Stephan Müller (Kalthof) Luisa. - Punktespringen Kl. L: 4. Vanessa Nathalie Potrafke (Kalthof) Gold. - 2.Abt: 4. Brigitte Böttcher (Kalthof). - Jun. Stilspringen Kl. L: 3. Lisa Marie Lenz (Kalthof) Citou. - U25 Springen Kl. M: 1. Lisa Marie Lenz (Kalthof) Sally, 2. Michel Brosswitz (Kalthof) Chain.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben