Schach - NRW-Liga

SK Sodingen/Castrop schafft den Klassenerhalt

Pascal Werrn war erfolgreichster Spieler des SK Sodingen/Castrop in der abgelaufenen NRW-Liga-Saison.

Pascal Werrn war erfolgreichster Spieler des SK Sodingen/Castrop in der abgelaufenen NRW-Liga-Saison.

Foto: Sabine Hahnefeld

Lange mussten die Schachspieler des SK Sodingen/Castrop um den Klassenerhalt zittern. Am letzten Spieltag haben sie ihn geschafft.

Die NRW-Ligaspieler des SK Sodingen/Castrop haben am letzten Spieltag den Klassenerhalt geschafft. Nach einer durchwachsenen Saison können sie nun für eine weitere Spielzeit in der vierthöchsten deutschen Mannschaftsschachliga planen.

Dass sie bis zuletzt zittern mussten, damit hatte keiner der SK -Spieler vor der Saison gerechnet. Als Aufsteiger, nach zwei Jahren Abstinenz, waren sie mit dem Ziel Klassenerhalt in der NRW-Klasse Gruppe 2 angetreten.

Die Leistungen boten im Verlauf der Spielzeit aber immer wieder Grund zur Sorge, ob dieses Ziel erreicht werden kann. „Solche Formschwankungen innerhalb einer Saison hat es so noch nie gegeben“, berichtet Mannschaftsführer Georg Waldschmidt. Gegen deutlich besser platzierte Teams konnten sich die Herner zum Teil ein Unentschieden erkämpfen, gaben aber auch vermeintlich leichte Punkte ab.

So geschehen beim 4:4 am 5. Spieltag gegen den jetzigen Tabellenletzten und Absteiger Gütersloher SV. Eine symptomatische Partie der Saison 2018/18. Diese Schwankungen konnten die Spieler um Waldschmidt zum neunten und letzten Spieltag abstellen. Der 6:2-Sieg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Südlohner SV verlief genauso souverän, wie es die Höhe des Ergebnisses deutlich macht. „Das war unsere beste Saisonleistung“, bestätigt Waldschmidt.

Pascal Werrn erfolgreichster Spieler

Gerade rechtzeitig, denn eine Niederlage hätte den direkten Wiederabstieg zur Folge gehabt. So steht am Ende der siebte Platz zu Buche, zwei Punkte vor der Abstiegszone und acht hinter dem Meister und Aufsteiger SF Essen-Katernberg. Zwei Siege und drei Unentschieden reichten den Sodingern für den Klassenerhalt.

Erfolgreichster Spieler des SK war in dieser Spielzeit der an Rang Fünf gesetzte Pascal Werrn. Er nahm aus sieben Partien 4,5 Punkte mit. Der Aufstiegsheld der Vorsaison Martin Böhnke konnte nicht an seine Leistungen anknüpfen. In der vergangenen Spielzeit hatte er noch 7,0 Punkte aus neun Partien geholt, in diesem Jahr waren es nur 3,5 Punkte aus neun Partien. Damit blieb er aber vierterfolgreichster SK-Spieler.

Die neue Saison startet wie immer im September. Bis dahin werden die Spieler des SK Sodingen/Castrop an verschiedenen Turnieren teilnehmen und sich auf die neue Serie vorbereiten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben