Tanzsportzentrum

Von Volmarstein aus zur WM in China

Irina Foradt, damals Tanzsport-Trainerin in Wetter, belegt bei der WM 2004 mit  Sven Hendrik Winschuh Platz 13.

Irina Foradt, damals Tanzsport-Trainerin in Wetter, belegt bei der WM 2004 mit Sven Hendrik Winschuh Platz 13.

Foto: Tanzsportzentrum Wetter

Auch eine Weltmeisterschafts-Teilnehmerin gab es: Die Historie der 30 Jahre Tanzsportzentrum Wetter.

Auch eine Weltmeisterschafts-Teilnehmerin kann das Tanzsportzentrum Wetter in seiner 30-jährigen Geschichte bieten: Im Herbst 2004 nahm Irina Foradt, damalige Tanzsporttrainerin in Wetter, an der WM der Professionals in Kanton/China teil. Und schaffte mit Tanzpartner Sven Hendrik Winschuh in der Kür „Lateinamerikanischen Tänze" zu Bill Withers Song „Ain't no sunshine when she's gone" Platz 13. Die Historie des Vereins im Überblick:

1990: Am 13. Juni gründen Burkhart Borgolte, Heiko Leyhausen und Ulrich Wohlgemuth das „Tanzsportzentrum Ruhr e.V.“, eine ehemalige Gaststätte in Silschede wird als Clubheim genutzt. Eine Lateinformation stellt sich 1991 dem Wettbewerb, steigt bin die Regionalliga auf, löst sich 1995 auf.

1997: Der Verein - mittlerweile mit Fokus auf Breiten- und Turniersport - wird in „Tanzsportzentrum Wetter-Ruhr e.V.“ umbenannt. Die Mitgliederzahl steigt kontinuierlich nach dem Einstieg des Trainerehepaars Dirk Bastert und Alla Bastert-Tkachenko. im Jahr 1998. Bis Ende 2004 steigt sie auf 170 Aktive an, auf dem Höhepunkt der „Let`s Dance“-Welle erreicht das Tanzsportzentrum 2008 kurzzeitig eine Mitgliederzahl von mehr als 300.

2002: Im Mai zieht das Tanzsportzentrum in neue Räume in Volmarstein, hier hat die Stadt Wetter dem Verein den ehemaligen „Bürgertreff“ überlassen. In vielen Arbeitsstunden und mit finanziellem Engagement der Mitglieder kann das neue Clubheim für die Erfordernisse eines Tanzsportvereins hergerichtet werden.

2011: Als die langjährige Tanzsportrainerin Irina Foradt eine Babypause einlegt, übernimmt Valeriy Schklover das Training der Gesellschaftskreise und des Breitensportteams, Anna Riger ist für die Kinder- und Jugendgruppen zuständig.

2012: Aufgrund von internationalen Verpflichtungen kann Dirk Bastert sein Engagement in Wetter nicht fortführen und scheidet nach 14 Jahren erfolgreicher Tätigkeit aus dem Trainerteam aus. Nachfolger ist Dr. Alexander Gromov, der insbesondere die aktuellen Trends des Standardtanzes vertritt.

2018: Das erfolgreiche Turnierpaar Birgit und Manfred Dinslaken übernimmt die Discofox-Workshops, ab 2019 unterrichtet Dina Verlotski den Nachwuchs.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben