Taekwondo

TKD Gladbeck kämpft sich an die Tabellenspitze

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Mannschaft des TKD Gladbeck übernahm beim „Bonsai-Cup“ in Bonn in der Trophy der nordrhein-westfälischen Taekwondo-Union die Tabellenführung. Neun Kämpfer des TKD belegten in der ehemaligen Bundeshauptstadt den ersten Rang.

Erfolgreich waren Emre Mala, Süheda Güler, Ali Subasi, Aydin Irmak, Tolga Arslan, Bünyamin Gül, Emre Önder, Can Ulas Uzuncelebi und Tugce Besevli. Besonders erwähnenswert war der Sieg von Süheda Güler, sie gewann nämlich alle Vergleiche vor dem Ende der offiziellen Kampfzeit durch KO. In sehr starker Verfassung präsentierten sich des Weiteren Aydin Irmak und Tolga Arslan. Trainer Ünal Öztürk sagte: „Ich bin hochzufrieden mit den gezeigten Leistungen.“

Komplettiert wurde der gute Auftritt des TKD durch acht zweite und vier dritte Plätze. Damit belegten die Gladbecker den ersten Rang in der Vereinswertung und übernahmen, wie bereits erwähnt, die Tabellenführung in der NRW-Trophy. Der Coach: „Diesen Platz, den sich das gesamte Team verdient hat, werden wir hoffentlich bis zum Schluss verteidigen.“

Nach Ostern fahren die Taekwondokas zu den offenen belgischen Meisterschaften, die am 10./11. April in Herentals ausgetragen werden. Den TKD vertreten dort Yonca Celik, Jasmin Große, Aydin Irma, Süleyman Subasi, Volkan Celik, Volkan Cibooglu und Sezer Güler. Eine Woche nach diesem Turnier der A-Klasse, also am 17. und 18. April, findet in der Artur-Schirrmacher-Halle der Münster/Detmold-Cup statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik