Fußball-Kreisliga A 2

David gegen Goliath am Bismarcker Trinenkamp

Trainer Holger Siska und der SV Hessler 06 gastieren beim Aufsteiger Westfalia 04 II.

Trainer Holger Siska und der SV Hessler 06 gastieren beim Aufsteiger Westfalia 04 II.

Foto: Frank Oppitz

Gelsenkirchen.  In der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga A trifft Westfalia 04 II, der Neuling und Tabellendrittletzte, auf den SV Hessler 06, den Spitzenreiter.

In der Staffel 2 der Kreisliga A kommt es an diesem Sonntag zu einem Duell zwischen David und Goliath. Westfalia 04 II, der Neuling und Tabellendrittletzte, empfängt den SV Hessler 06, den Spitzenreiter. Im Fußball ist zwar vieles möglich, aber dass die Mannschaft von Trainer Holger Siska ausgerechnet am Trinenkamp ihre erste Saisonniederlage kassieren wird, fällt schwer zu glauben.

Trainer Roger Petzke vom Tabellenzweiten SSV/FCA Rotthausen würde sich über einen Heßleraner Ausrutscher sicherlich nicht ärgern. Aber er wird sein Augenmerk in erster Linie darauf legen, das Heimspiel gegen den VfL Resse 08 unbeschadet zu überstehen. Der Aufsteiger aus dem Stadtosten, auf Rang vier ausgesprochen gut positioniert, hat seit sieben Wochen nicht mehr verloren.

Die DJK TuS Rotthausen hat einen guten Lauf

Die bislang letzte Niederlage kassierte das Team von Trainer Markus Schmeling am 1. September daheim gegen den anderen Rotthauser Klub, gegen die DJK TuS, mit 2:3. Die DJK TuS hat jetzt gerade ebenfalls einen guten Lauf. Nach vier Siegen hintereinander konnten sich die Löwen auf Platz fünf verbessern. Sie müssen diesmal beim einen Zähler schlechteren Tabellennachbarn Preußen Sutum ran.

Außerdem spielen: ETuS Gelsenkirchen gegen Adler Feldmark, DJK Blau-Weiß gegen SG Eintracht 07/12, Firtinaspor gegen Arminia Ückendorf und Spvgg. Middelich-Resse gegen ETuS Bismarck. Union Neustadt ist spielfrei.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben