Handball-Oberliga

Aufsteiger CVJM Rödinghausen fordert Schalkes Handballer

Nach drei Niederlagen fahren Phillip Dobrodt und die Oberliga-Handballer dfes FC Schalke 04 am Sonntag zum Aufsteiger CVJM Rödinghausen.

Nach drei Niederlagen fahren Phillip Dobrodt und die Oberliga-Handballer dfes FC Schalke 04 am Sonntag zum Aufsteiger CVJM Rödinghausen.

Foto: Heinrich Jung

Schalke.  „Die Stimmung“, sagt Schalkes Trainer Hosenfelder, „ist schon eher mies. Mit dem, was wir bisher erreicht haben, sind wir nicht zufrieden.“

Die 21:25-Niederlage gegen den HTV Hemer hat – wie von Sebastian Hosenfelder befürchtet – Spuren hinterlassen. „Die Stimmung“, sagt der Trainer des Handball-Oberligisten FC Schalke 04, „ist schon eher mies. Mit dem, was wir bisher erreicht haben, sind wir nicht zufrieden.“ Und der 38-Jährige ist sich auch nicht sicher, dass diese Stimmung in und nach der Partie am Sonntagabend beim Aufsteiger CVJM Rödinghausen aufhellen wird. Anwurf wird um 17 Uhr sein.

Immerhin hat der Coach des Null-Punkte-Teams auch etwas Positives festgestellt. „Erfreulich ist, dass alle selbstkritisch sind“, sagt Sebastian Hosenfelder. „Im Grunde wissen sie ja auch, woran es liegt.“ An einer schwachen Angriffsleistung. Um diese zu verbessern, haben die Schalker wieder einige Zeit investiert. „Wir werden auch in Rödinghausen nicht chancenlos sein, aber ob es jetzt im Angriff sofort mit 25 Toren oder mehr funktioniert, weiß ich nicht“, sagt Sebastian Hosenfelder.

Todor Ruskov wird beim Pokal-Wochenende pausieren

Der Schalker Trainer hofft, dass Todor Ruskov trotz seiner Adduktoren-Probleme am Sonntag noch einmal durchhält. „Beim Pokal-Wochenende wird er dann aussetzen“, sagt Sebastian Hosenfelder. So wird der bulgarische Linkshänder bis zum nächsten Oberliga-Spiel gegen die Sportfreunde Loxten (26. Oktober) drei Wochen Pause haben.

Etwas Neues gibt es übrigens von Linksaußen Julian Ihnen, dessen Knöchelverletzung nun doch nicht operiert wird, nachdem eine weitere ärztliche Meinung dazugekommen ist. Das Ergebnis ist für die Schalker allerdings frustrierend: Der 25-Jährige wird bis Mitte Januar pausieren müssen und anschließend ins Aufbautraining einsteigen. (AHa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben